1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. „Unsere Spielfreude ist ungebrochen“

  8. >

Am kommenden Mittwoch gastiert das Irish-Folk-Quartett „Cara“ im Konzert Theater

„Unsere Spielfreude ist ungebrochen“

Coesfeld

„Cara“ feiern dieses Jahr ihr 20. Bandjubiläum und haben dafür schon einmal vorgesorgt: das renommierte Irish-Folk-Quartett hat mit „Grounded“ ein von der Kritik hochgelobtes Album veröffentlicht, um auf der Bühne neben altehrwürdigen Traditionals auch einige aktuelle Eigenkompositionen präsentieren zu können. Es ist das achte Werk des multinationalen Ensembles, das unter anderem schon zwei Irish-Music-Awards gewonnen hat und international für seine Bühnenauftritte gefeiert wird. Am kommenden Mittwoch (11. 1.) sind Cara ab 19.30 Uhr im Konzert Theater in Coesfeld zu Gast. Unser Mitarbeiter Thorsten Hengst traf die Co-Bandgründerin, Sängerin und Fiddle-Spielerin Gudrun Walther vorab zum Interview.

Die Band „Cara“ feiert am 18. Januar ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum. Das aktuelle Album „Grounded“ bringen (v.l.) Simon Pfisterer (uilleann pipes), Gudrun Walther (lead vocals, fiddle, accordion), Kim Edgar (lead vocals, piano) und Jürgen Treyz (guitar, dobro, backing vocals) eine Woche vorher schon in Coesfeld zu Gehör.
Startseite
ANZEIGE