1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Von Kunst zu Kunst durch die Stadt

  8. >

Vierter Atelierrundgang am kommenden Wochenende

Von Kunst zu Kunst durch die Stadt

Coesfeld

(ude). Mal Atelierluft schnuppern. Einem Künstler bei der Arbeit zuschauen, ein Werk im Entstehungsprozess erleben, aktuelle Arbeiten anschauen, mit einem Künstler oder mit anderen Kunstinteressierten ins Gespräch kommen über Kunst und andere Themen und sogar sich selber ausprobieren – das alles ist möglich beim Atelierrundgang, der nach der coronabedingten Pause im vergangenen Jahr nun wieder stattfindet.

Bilder, Skulpturen, Fotos, Objekte – bunt gemischt sind die Richtungen der darstellenden Kunst beim Atelierrundgang. Foto: Collage: Florian Schütte

Es ist bereits die vierte Auflage des erfolgreichen Formats, das der Stadtmarketing Verein Coesfeld & Partner anbietet. Dieses Mal öffnen 16 Künstler in Coesfeld die Türen und heißen alle willkommen, die Freude an der Bildenden Kunst haben. Malerei aller Art ist zu sehen: Acrylbilder, Aquarelle, Arbeiten in Öl und Pastellkreide. Aber auch Skulpturen aus Speckstein und Powertex, Acryl-Collagen, Fotografien und Objekte laden zum Rundgang ein.

Dass sich jeder auf eigene Faust auf den Weg machen und seine Tour nach individuellen Interessen und Vorlieben zusammenstellen kann, ist der besondere Reiz des Atelierrundgangs. Samstag (11. 9.) und Sonntag (12. 9.) sind die Ateliers von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Besucher müssen die Maskenpflicht einhalten. Ein Stadtplan, auf dem die Standorte eingetragen sind, findet sich unter www.coesfeld.de. Es ist auch ein Flyer erschienen, erhältlich unter anderem im Rathaus, mit einem QR-Code, der ebenfalls zu dem Stadtplan führt.

Von den 16 beteiligten Kunstschaffenden sind 13 wohlbekannt und schon bei früheren Atelierrundgängen dabei gewesen. Premiere haben die drei Künstlerinnen Wiltrud Peiler (Malerei), Sylvie Pessonier-Wolter (Aquarellmalerei) und Isa Raschke (Ölportraits). Sie stellen wir in einer der nächsten Ausgaben noch ausführlicher vor.

Startseite