1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Zum Glas nur geimpft und genesen

  8. >

Ernsting Stiftung Alter Hof Herding ändert die Zugangsvoraussetzungen für Museum und Depot

Zum Glas nur geimpft und genesen

Lette

Ab dem 8. September erhalten nur noch vollständig geimpfte und genesene Personen gegen Nachweis Zugang ins Glasmuseum Lette und ins Glasdepot Höltingshof. Bis zum 7. September unterliegt der Zugang noch der gültigen Landesverordnung. Kinder und nicht geimpfte Jugendliche müssen einen tagesaktuellen negativen Corona-Test eines zertifizierten Testzentrums vorlegen.

Auch diese Arbeit „Purple Rains“ von Carol Milne wird nur noch sehen können, wer geimpft oder genesen ist. Foto: Foto: Carol Milne

Diese neue Zugangsberechtigung hat der Vorstand der Ernsting Stiftung Alter Hof Herding aus folgendem Grund beschlossen: Ziel und Zweck der Ernsting Stiftung Alter Hof Herding sei, die Kunst und Kultur in der Region zu fördern sowie die Teilhabe der Menschen in der Region daran. Diese Aufgabe könnte jedoch zu Fall gebracht werden, wenn auf Grund steigender Inzidenzwerte Kultureinrichtungen zum wiederholten Male schließen müssten, heißt es in der Pressemitteilung der Stiftung.

Um zu verhindern, dass erneut Menschen „keine Teilhabe an der Kunst haben und die Künstler sowie die freien Mitarbeitenden ein Berufsverbot ereilt“, sehe der Stiftungsvorstand mit seiner Entscheidung einen Weg, alle Beteiligte davor zu schützen. Dabei sei die Stiftung sich bei der Umsetzung ihrer Verantwortung gegenüber dem Publikum, den Kunsttreibenden, den freien Mitarbeitenden sowie der eigenen Belegschaft äußerst bewusst. Die gesundheitliche Unversehrtheit sei ihr außerordentlich wichtig und stehe dabei im Mittelpunkt ihres Handelns. Dazu treffe die Stiftung „alle notwendigen Vorkehrungen und Entscheidungen.“

Die Zugangsberechtigung gilt im Zeitraum vom 8. September bis zum 31. Dezember.

Startseite