Coesfeld

Zwei Corona-Todesfälle über die Festtage

Coesfeld (fs). Dass das Coronavirus keine Rücksicht auf die Festtage nimmt, zeigt die aktuelle Statistik des Kreisgesundheitsamts. Demnach hat Coesfeld über Weihnachten zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 zu beklagen – zwei ältere Personen, wie die Kreisverwaltung mitteilt. Allein in der Kreisstadt sind seit Pandemie-Beginn nun bereits 17 Menschen an den Folgen der Virus-Infektion gestorben. Zwar ist die Zahl der aktiv Infizierten seit Heiligabend von 63 auf 55 gesunken. Trotzdem sind über die Feiertage auch neun weitere nachgewiesene Infektionen hinzugekommen. Die Zahl der Gesamtinfektionen seit Beginn der Pandemie liegt nun bei 518, die der Gesundeten bei 446. Immerhin sind über Weihnachten laut Gesundheitsamt auch 15 Menschen wieder genesen.

Florian Schütte

Startseite