1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Darup
  6. >
  7. Kneipenbrot für Landgasthof

  8. >

Bäckerei unterstützt das Projekt der Bürgergenossenschaft und jeder kann mitmachen

Kneipenbrot für Landgasthof

Darup

„Marc Merfeld war einer der ersten, die Anteile gezeichnet haben“, freute sich Markus Lewerich, Vertreter der Daruper Bürgergenossenschaft e. G. Eben diese hat sich entschlossen, den Landgasthof Egbering zu kaufen, zu renovieren und dann zu verpachten, damit den Darupern dieser Dorfmittelpunkt erhalten bleibt. Finanziert werden soll das Ganze über eine Bürgerbeteiligung (wir berichteten bereits).

Von Iris Bergmann

Markus Lewerich, Vertreter der Daruper Bürgergenossenschaft (l.) und Bäckermeister Marc Merfeld mit dem leckeren Kneipenbrot. Das Foto ist in der Merfeld-Filiale in Darup aufgenommen. Foto: Foto: ib

Als Bäckermeister Marc Merfeld, der in Darup eine Bäckereifiliale hat, davon erfuhr, war er sofort Feuer und Flamme. Er zeichnete aber nicht nur Anteile, sondern wird jetzt mit einer ganz besonderen Aktion die Bürgergenossenschaft unterstützen: Er er backt „Kneipenbrot“ und pro verkauftem Brot geht ein Euro an die Bürgergenossenschaft.

„Ich finde es gut, wenn Bürger sich einbringen“, sagt Merfeld. Und nicht nur das: Als Roruper weiß er, was es bedeutet, keine Kneipe mehr am Ort zu haben. „Die letzte Kneipe in Rorup hat schon vor einiger Zeit geschlossen“, weiß er. Nun gebe es keine Möglichkeit mehr, sich mal gemütlich auf ein Bier zu treffen, keine großen Familienfeiern oder gar Beerdigungskaffees am Ort sind mehr möglich. Es sei zu schade, wenn es Darup ebenso erginge.

So wird es ab Montag (21. Juni) in allen Filialen der Bäckerei Merfeld das Daruper „Kneipenbrot“ zu kaufen geben. Ein lecker-knuspriges Mehrkornbrot.

„Und natürlich gibt es auch Infos zur Bürgerbeteiligung“, verspricht der Bäckermeister. „Wenn nur zwei oder drei Menschen Anteile zeichnen, dann hat sich meine Aktion schon gelohnt“, hofft er.

Mit ihm freut sich Markus Lewerich über das „Kneipenbrot“. Das Team der Daruper Bürgergenossenschaft lädt am Sonntag (20. 6.) ab 11 Uhr alle Interessierten auf den Parkplatz am Landgasthaus Egbering zu einem Info-Treffen ein und in der Hoffnung, noch mehr Unterstützer zu finden. Aktuell liegt die Summe der Zeichnungen inzwischen bei knapp 115 000 Euro.

Startseite