1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Gescher
  6. >
  7. Große Bühne für DJ Fabiasco

  8. >

Mike-Fabio Schöning hat mit „Not afraid“ seinen ersten eigenen Song produziert

Große Bühne für DJ Fabiasco

Gescher

Mike-Fabio Schöning fiebert dem 11. Juni entgegen. Denn dann wird sein erster Song überhaupt präsentiert. Der 27-jährige Gescheraner erfüllt sich damit nicht nur einen Wunsch zum Geburtstag, sondern auch einen großen Traum. „Not afraid“ („Nicht ängstlich“) ist der Titel seines Erstlingswerks. „Es handelt sich um elektronische Musik“, erläutert Mike-Fabio Schöning. Doch die habe es in sich. Fast acht Wochen lang hat er daran gefeilt, bis alles perfekt war.

Von Manuela Reher

Mike-Fabio Schöning ist in der Region als DJ Fabiasco bekannt und ist gespannt, wie sein erster eigener Song „Not afraid“ ankommen wird. Foto:

Den Gesang für den zwei Minuten und 50 Sekunden langen Song hat der Gescheraner eingekauft; alles andere ist selbstgemacht. Dabei spielt seine Lieblingsmusik Future House eine große Rolle. Seinen Song wird Mike-Fabio Schöning auf Spotify präsentieren. Mit diesem Online-Dienst können mehr als 70 Millionen geschützte Musiktitel von einer Reihe großer Musiklabels wie Sony, Warner Music Group und Universal sowie zahlreicher kleiner Labels und mehr als 2,6 Millionen Podcasts mit Internetverbindung gehört und/oder auf die eigene Bibliothek abgelegt werden.

Am Ende entscheidet die Anzahl der Klicks für den Song „Not afraid“ darüber, welchen Platz der Song von Mike-Fabio Schöning in der Hitliste einnimmt.

Der 27-Jährige hat sich schon immer für Musik interessiert. Nach dem Schulabschluss hat er zunächst eine Ausbildung als Veranstaltungskaufmann in der Diskothek Rio Palace in Gescher absolviert. Dort hat er den Disc Jockey um dessen Job beneidet. „Ich wollte auch auf einer großen Bühne stehen“, verrät Mike-Fabio Schöning.

Auf Geburtstagsfeiern und weiteren privaten Veranstaltungen hat er als DJ fungiert. „Das hat mir stets großen Spaß gemacht“, sagt der Gescheraner. Bei einer Karnevalsfete in der Hütte Upgang habe ihn eine Freundin beim Plattenauflegen gefilmt und das Video auf Instagram hochgeladen. Das wiederum habe zu einem Kontakt zu den Veranstaltern des Dodgeball-Beach-Cup-Festivals in Stadtlohn geführt, wo er dann auch 2019 aufgetreten sei. 20 000 Menschen haben diese Großveranstaltung besucht. Dadurch sei er als Disc Jockey Fabiasco bekannt geworden.

„Kurz nach meinem Auftritt in Stadtlohn habe ich ein Angebot aus Münster bekommen“, erinnert sich Mike-Fabio Schöning. Er sollte als DJ im Tanz- und Nachtclub „Schwarzes Schaf“ am Alten Fischmarkt in Münster einspringen. „Ich war gerade im Urlaub auf Mallorca. Bin deswegen einen Tag früher nach Hause geflogen und direkt nach Münster gestartet“, sagt er. Das sei eine goldrichtige Entscheidung gewesen. Denn er beeindruckte die Betreiber des Lokals dermaßen, dass er direkt ein Angebot bekam, jede Woche dort als DJ zu fungieren.

Das habe er geraume Zeit gemacht. „Und dann kam Corona“, bedauert Mike-Fabio Schöning, Seit mehreren Monaten kann er wegen der Pandemie nicht als DJ arbeiten. Nach dem ersten Schock begann er, Live-Streams für einen guten Zweck zu produzieren.

Er lernte Nico Scheffer (DJ Scheffell) kennen. Später kam die Idee auf, einen eigenen Song zu produzieren. Nico Scheffer stellte den Kontakt zu einem Produzenten her.

In einem Studio im Keller ist der Song „Not afraid“ entstanden. „Zunächst habe ich mit dem Klavier eine Grundmelodie komponiert“, berichtet Mike-Fabio Schöning. Am Rechner wurden dann Töne nachgebaut. Viel Liebe zum Detail und jede Menge Geduld sei nötig, um am Ende mit dem Ergebnis zufrieden zu sein.

Jetzt ist Mike-Fabio Schöning gespannt darauf, wie sein Song ankommt und ob er in weitere Playlists rutscht. Auf jeden Fall soll es nicht bei dem einen Song bleiben. Der Gescheraner plant weitere Werke.

Startseite