1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Gescher
  6. >
  7. Sound lässt den Boden vibrieren

  8. >

Trommelzauber an der Von-Galen-Schule begeistert Jung und Alt

Sound lässt den Boden vibrieren

Gescher

„Hallo liebe Kinners!“, so ruft Johnny Lamprecht, von allen nur liebevoll „Johnny“ genannt, durch die Turnhalle der Von-Galen-Schule. Und ein Chor von jeweils über 100 Kindern antwortet: „Hallo, lieber Johnny!“ Und dann geht’s los! Es wird getrommelt, dass der Boden vibriert. Zu afrikanischen Liedern wird getrommelt, getanzt und gesungen. Und das alles coronakonform!

Tierisch gut und coronakonform: Beim großen Trommelzauber nahmen Johnny und Christian die Kinder der Von-Galen-Schule mit auf eine Reise nach Afrika und sorgten dort für einene erlebnisreichen „Aufenthalt“ mit viel Musik, Gesang und Tanz. Foto: Foto: Kortbus

Es wird immer in den einzelnen Jahrgangsstufen getrommelt. Jede Stufe übernimmt dabei für die Abschlussaufführungen eine besondere Rolle und übt dafür täglich ein bis zwei Schulstunden lang: die ersten Klassen und die 2e sind Gazellen, die Kinder der Klassen 2 sind Giraffen, die Klassen 3 und die 4e übernehmen die Rolle der Elefanten und die Viertklässler sind die „wilde Affenbande“.

Am Freitag treffen dann immer vier Klassen aus vier unterschiedlichen Stufen aufeinander. Gemeinsam fliegen sie mit Johnny und Christian nach Tamborena in Afrika. Es wird um Mut getrommelt, ein Begrüßungslied wird gesungen und getanzt und alle Tiere tragen ihren eigenen Teil zum Stück bei: Die Elefanten haben mit ihren großen Ohren die Kinder gehört, die Giraffen mit ihren langen Hälsen weisen den Weg, die Gazellen helfen bei der Flucht vor dem Löwen und die Affen machen natürlich Quatsch! Alle Kinder waren mit Tiermasken wunderbar dafür verkleidet. Am Ende steht dann noch die große Trommelprüfung an, die natürlich alle Kinder bestanden haben – sehr zur Freude der beiden Trommellehrer.

Da die Eltern nicht zu den Aufführungen eingeladen werden konnten, durften diese selber das Trommeln und das besondere Feeling an einem Elternabend erleben. Und auch sie waren alle mit Herzblut und Spaß bei der Sache, heißt es im Nachbericht der Schule.

Einige Eltern berichteten, dass ihre Kinder in dieser Woche mit viel Freude aufgestanden seien. Linas erster Satz nach dem Aufstehen lautete: „Ich freue mich auf den Trommelzauber!“ Und so wie ihr ging es allen Mädchen und Jungen an der Von-Galen-Schule. Mahan meinte: „Wer hat sich das nur überlegt? Projektwoche mit Trommeln und keine Hausaufgaben… Echt cool!“

Startseite
ANZEIGE