1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Nils Voigt stürmt zum 10 000-Meter-Titel

  6. >

Leichtathletik: DM in Mainz

Nils Voigt stürmt zum 10 000-Meter-Titel

Mainz

Am Samstag wurde Nils Voigt 24 Jahre alt. Passend dazu feierter den größten Erfolg seiner Laufbahn. In Mainz wurde der Athlet aus Münster deutscher Meister über 10 000 Meter. Gemeinsam mit Simon Boch diktierte er von Beginn an das Tempo.

Von Henner Henning

Nicht aufzuhalten: Der Münsteraner Nils Voigt ist deutscher Meister über 10 000 Meter. Foto: Imago/Jan Hübner

Nils Voigt ist neuer deutscher Meister über 10 000 Meter. Der Münsteraner, der für den TV Wattenscheid startet, kam in Mainz in 28:11,31 Minuten ins Ziel. Den zweiten Platz belegte Simon Boch (LG Telis Finanz Regensburg) in 28:22,75 Minuten vor dem Favoriten Samuel Fitwi (LG Vulkaneifel), der in 29:02,30 Minuten deutlich hinter dem Spitzenduo lag.

„Besser geht es nicht, mehr kann man nicht wollen“, sagte Voigt nach dem Titelgewinn in Bestzeit. Gemeinsame Sache hatte er von Beginn an am Tag seines 24. Geburtstages mit Boch gemacht, das Tempo und damit das Feld kontrolliert – bis zwei Kilometer vor dem Ziel. „Da habe ich gemerkt, dass Simon anfängt zu schwächeln“, erklärte Voigt, der die Chance nutzte und „auf Zuruf meines Trainers weiter Druck“ machte und „das Tempo verschärfte“. Mit Erfolg, der Titel war ihm nicht mehr zu nehmen. „Ich habe alles rausgeholt aus dem Rennen, was drin war“, sagte der BWL-Student, der bei der Hallen-DM in Dortmund über 3000 Meter Bronze gewonnen hatte und zuletzt in Dresden Mitte März bei seinem Halbmarathon-Debüt als Zweiter in 1:01:35 Stunden geglänzt hatte.

Es läuft also momentan bei Voigt, der in den kommenden Tagen „erst einmal regenerieren“ will – um sich dann auf weitere Großtaten vorzubereiten. In Wien will er demnächst über 5000 Meter starten, um am 5. Juni beim Europacup in Birmingham wieder über die doppelte Distanz anzugreifen

Startseite