1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Rosendahl
  6. >
  7. „Die Bäume bleiben hier“

  8. >

Demonstration für den Erhalt der Lindenallee in Holtwick

„Die Bäume bleiben hier“

Holtwick

„Eins, zwei, drei vier, die Bäume bleiben hier! Fünf, sechs, sieben, acht, wir geben auf die Bäume acht!“ Diese Ansage schallt am Freitagabend, begleitet von Paukenschlägen, über die Legdener Straße, als etwa 50 Demonstranten ein Zeichen für den Erhalt der Lindenallee an der Holtwicker Ortsdurchfahrt setzen. 40 Bäume sollen schon im Herbst fallen, um Platz zu schaffen für die Neugestaltung der Straße und die damit angestrebte Verbesserung der Verkehrssicherheit. Die Holtwickerin Marion Eising ist dagegen, dass die vitalen Bäume geopfert werden, und hat zum Protestzug aufgerufen, dem sich nicht nur Holtwicker anschließen, sondern auch Menschen aus Nachbarorten, darunter Vertreter der For-Future-Bewegung. „Ich finde es total klasse, dass wir doch so viele geworden sind“, freut sich Eising.

Von Christine Tibroni

Protestzug unter den Linden: Etwa 50 Demonstranten spazierten am Abend die Legdener Straße entlang und setzten ein Zeichen für den Erhalt der Allee, die der Neugestaltung der Straße geopfert werden soll. Foto: Fotos: Christine Tibroni

Jüngste Teilnehmerin der Demonstration ist die zweijährige Juna Wolthaus, die mit ihren Brüdern Lio (4) und Tobin (7) und Mama Anita mit von der Partie ist. Anita Wolthaus plädiert mit Blick auf Klimawandel und nachwachsende Generationen für nicht weniger als einen Paradigmenwechsel. „Wir sollten damit aufhören, den Menschen über die Natur zu stellen. Denn das hat uns dahin gebracht, wo wir heute stehen. Wir müssen uns wieder als verbundene Einheit sehen, Mensch, Tier- und Pflanzenwelt. Dann kann es gut gehen mit uns“, sagt die junge Mutter.

Ausführlicher Bericht und Kommentar am Samstag in der Printausgabe der Allgemeinen Zeitung.

Startseite