KaGeHo-Prinzenpaar bleibt coronabedingt ein Jahr länger im Amt

„Die Geschichte geht weiter“

Rosendahl. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – das ist die Devise, an der die Holtwicker Narren der KaGeHo festhalten. Allen voran das aus Prinz Tresor I. Simba und Prinzessin Nicole III. Albers bestehende Prinzenpaar, das die Jecken ausnahmsweise mindestens ein Jahr länger als üblich anführen darf. Wieso sich das Prinzenpaar besonders über die zweite Amtszeit freut und ob sie trotzdem Karneval gefeiert haben, verrieten sie im Gespräch mit unserer Zeitung.

Tom-David Rademacher

In eine verlängerte Amtszeit geht das amtierende Prinzenpaar der KaGeHo: Prinz Tresor I. und Prinzessin Nicole III. Foto: Archiv

Was ging euch durch den Kopf, als klar wurde, dass in dieser außergewöhnlichen Zeit auch Karneval ausfallen wird?

Tresor I: In unserer Whatsapp-Gruppe hatte ich schon angekündigt: ‘Wir bleiben ein Jahr länger.’ Anlässlich der Geschichten um Ex-US-Präsident Trump hatten wir gescherzt: ‘Unsere Klage ist eingereicht. Die Geschichte geht weiter!’ Ich habe ja im vergangenen Jahr schon gesagt, wir würden Geschichte schreiben. Die Gesundheit aller geht aber selbstverständlich vor. Wenn dann Karneval ausfallen muss, ist das so.

Wie übersteht ihr eine Session, in der Karneval komplett vertagt werden muss?

Nicole III: Wir haben es uns zuhause schön und gemütlich gemacht, hören Karnevalsmusik und haben Luftschlangen verteilt. Für die Atmosphäre können wir ja trotzdem sorgen.

Wie verbringt ihr die heiße Phase des Karnevals um den heutigen Rosenmontag?

Nicole III: An Altweiber habe ich zusammen mit meiner Schwester coronakonform gefeiert. Das war echt sehr schön. Über das Wochenende war ich dann ganz schlicht arbeiten.

Bleiben die Jecken der KaGeHo auch während der Pandemiezeit untereinander im Austausch?

Tresor I: Wir teilen fleißig miteinander Bilder und Videos. Zum Beispiel haben beim ersten Schneefall einige der Aktiven einen Schneemann gebaut und mit KaGeHo-Schal eingekleidet. Zusammen in Erinnerungen an das vergangene Jahr schwelgen geht noch.

Was wäre in diesem Jahr für die KaGeHo besonders gewesen?

Seit wann seid ihr beiden denn im Holtwicker Karneval aktiv?

Tresor I: Aktiv und in Feierlaune schon immer. Im Zentrum des Geschehens und richtig in die Gemeinschaft reingerutscht sind wir erst seit vergangenem Jahr. Mit dieser tollen Prinzessin würde ich aber direkt noch einmal an vorderster Front feiern.

Was fehlt euch am meisten?

Ihr lasst euch die gute Laune aber trotzdem nicht verderben. Worauf freut ihr Euch am meisten?

Tresor I: Party, ne? Ich bin fest überzeugt: Ein Programm bräuchten wir nicht einmal. Sobald wieder gefeiert werden darf, werden wir das Festzelt voll bekommen und die Hütte abbrennen lassen. (lacht)

2020 ist die KaGeHo auf Europareise durchgestartet: Gibt es denn schon Planungen für die kommende Session?

Fühlt ihr euch gewappnet, die Holtwicker Narren noch ein Jahr länger zu regieren?

Habt ihr eine Botschaft, die ihr eurem Gefolge bis zur nächsten Sause – hoffentlich 2022 – mitgeben möchtet?

Startseite