1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Rosendahl
  6. >
  7. Gemeinde erstrahlt im neuen Licht

  8. >

Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED hat begonnen

Gemeinde erstrahlt im neuen Licht

Rosendahl

Ein erstes positives Feedback haben sie bereits erhalten. „Tatsächlich wurde ich von einer Anwohnerin der Holtwicker Straße in Osterwick angesprochen, ob wir schon auf LED umgerüstet hätten“, verrät Bürgermeister Christoph Gottheil. „Das Licht würde jetzt nämlich nicht mehr ins Schlafzimmer scheinen.“ Und tatsächlich liegt die Osterwickerin mit ihrer Annahme goldrichtig. In dieser Woche hat die Umrüstung der Rosendahler Straßenbeleuchtung auf LED begonnen. So sind derzeit Mitarbeiter der Firma Gensmann dabei, die Leuchten nach und nach auszutauschen.

Von Leon Eggemann

Die LED-Ausrüstung ist im vollen Gange: Wie (v.l.) Eugen Heinle, Christoph Gottheil und Christoph Wübbelt präsentieren, ist die Maßnahme an der Gescherer Straße in Holtwick bereits abgeschlossen. Foto: Foto: Leon Eggemann

Hand angelegt wird an insgesamt knapp 1200 Laternen im Gemeindegebiet, wobei bei einem ersten Teil schon die Umrüstung erfolgt ist. „Neben der Holtwicker Straße ist die Maßnahme in Osterwick am Elsen und auf der Hauptstraße abgeschlossen“, informiert Christoph Wübbelt vom Fachbereich Planen und Bauen. Wie er ergänzte, werde die Ausstattung mit den LED-Leuchten nicht von Ort zu Ort durchgeführt. „Stattdessen werden die unterschiedlichen Leuchten-Typen nach und nach abgearbeitet“, erklärt Gottheil.

Den Auftakt hat dabei die sogenannte Peitschenleuchte gemacht. Diese wird vor allem an stark frequentierten Straßen eingesetzt. Und sie wurde bisher nicht nur in Osterwick eingebaut. In Holtwick wurden die Straßenlaternen Am Holtkebach und auf der Gescherer Straße ebenfalls schon ins rechte Licht gerückt. „An der B474 war die Installation aufgrund des hohen Verkehrs noch nicht möglich. Hier werden wir noch im Laufe der Maßnahme aktiv“, schildert Eugen Heinle, der im Laufe des Mittwoch-Nachmittages mit einem Montage-Trupp noch den Weg nach Darfeld angetreten ist. Dort wurden und werden zeitnah unter anderem die Billerbecker, Höpinger und Osterwicker Straße umgerüstet.

In der kommenden Woche wird die Maßnahme etwa mit den Pilzleuchten fortgesetzt. „Pro Laterne kann man mit einer Installations-Dauer von knapp 20 Minuten rechnen“, erzählt Wübbelt. Geht es nach der Gemeindeverwaltung soll die gesamte Umrüstung mit den 1200 bestellten LED-Leuchten im Sommer abgeschlossen sein. Bis also die gesamte Gemeinde in einem neuen Licht erstrahlt, vergeht noch ein wenig Zeit.

Startseite
ANZEIGE