1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Rosendahl
  6. >
  7. Harmonische Töne beim Musikzug

  8. >

Darfelder dürfen sich bei Generalversammlung über neue Mitglieder und Jubilare freuen

Harmonische Töne beim Musikzug

Darfeld

An diesem Abend konnte es nur eine geschlossene Erkenntnis geben: Endlich wieder zusammen musizieren! Da waren sich die Beteiligten der Generalversammlung des Musikzuges Darfeld schnell einig. Lena Kluck, die durch die Generalversammlung führte, durfte dabei neben zahlreichen Musikerinnen und Musikern die beiden Ehrenvorsitzenden Felix Wichmann und Ralf Michgehl, Bürgermeister Christoph Gottheil, Wehrführer Herbert Wolter, Löschzugführer Joachim Eckrodt sowie seinen Stellvertreter Julian Resing in Reihen des Musikzuges begrüßen.

Jubilare, Neulinge, Musiker und Gäste des Musikzuges Darfeld, das Credo ist eindeutig: Endlich wieder zusammen musizieren! Da sind sich alle einig: (hinten v.l.) Felix Wiechmann, Marleen Vollmer, Alina Riermann, Anja Wilmer, Herbert Wolter, Manfred Garwers, Sophie Reers, Jan Caspers, (Mitte v.l.) Christoph Gottheil, Steffen Wardemann, Christine Maslo, Marita Michgehl, Julian Oelerich, Benedikt Sicking, Michael Schubert, Ralf Michgehl, Julian Resing, Joachim Eckrodt, (vorne v.l.) Tobias Robert, Barbara Wellner, Tamina Ziegerath, Marie David, Iro Blanke und Julius Bertels. Es fehlen: Andreas Hemker, Petra Kortüm und Benedikt Barwik.

Im Jahresrückblick in Form eines kleinen Videos wurden einige Highlights der vergangenen Saison besonders hervorgehoben. Hierzu zählten neben zahlreichen Schützenfesten vor allem das 100-jährige Jubiläum von Turo Darfeld und das vereinsinterne Schützenfest. Auch Bürgermeister Christoph Gottheil schloss sich mit lobenden Worten an: „Euer Auftritt bei Turo war klasse!“ Herbert Wolter und Joachim Eckrodt schlugen in ihren Beiträgen in die gleiche Kerbe.

Dirigent Steffen Wardemann teilte derweil mit, dass er sich sehr darüber freue, wie gut das teambasierte Vereinsmanagement funktioniere. Viele Musiker seien aktiv, jeder bringe seine Stärken ein. Im vergangenen Jahr war der klassische Vorstand durch das teambasierte Vereinsmanagement ersetzt worden. So wurde in sechs verschiedenen Teams am Verein gearbeitet, jedes Mitglied übernahm eine außermusikalische Aufgabe. Ein Jahr nach der Umsetzung zog der Musikzug nun Bilanz: Die Umsetzung war zwar mit Aufwand verbunden, zusätzlich mussten Zuständigkeiten zugeordnet und Unterlagen angepasst werden. Durch die flache Hierarchie werde auf der Pro-Seite das „Wir“-Gefühl gestärkt. Insgesamt war und ist die Umsetzung ein voller Erfolg, so der Musikzug.

Im weiteren Verlauf durften sich die Musiker über sieben neue Mitglieder freuen: Sophie Reers, Marie David (beide Querflöte), Daniel Schubert (Trompete), Tamina Ziegerath, Iro Blanke (beide Klarinette), Elias Volkery und Julius Bertels ( beide Tenorhorn).

Weiterhin überreichte Jugendmanager Jan Caspers Urkunden an Iro Blanke, Marie David, Julius Bertels, Benedikt Sicking, Michael Schubert und Tamina Ziegerath. Allesamt haben sie für die D1-Prüfung bestanden.

Die Musiker richten nun den Blick nach vorne. In den kommenden Wochen steht noch ein besonderer Termin an. Der Musikzug Darfeld veranstaltet am Sonntag, 4. Dezember, um 17 Uhr ein Adventskonzert in der St.-Nikolaus-Kirche in Darfeld. Das Konzert steht unter dem Motto „Dona Nobis Pacem – Schenke uns Frieden“. Der Eintritt ist frei. 7 Neulinge im Musikzug und in den Nachwuchsorchestern sind jederzeit willkommen. Ansprechpartnerin ist Sarah Schubert, info@musikzug-darfeld.de.

Startseite
ANZEIGE