1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Rosendahl
  6. >
  7. Mit der Nummer 1774 ins Glück

  8. >

Simon Feldkamp gewinnt den Hauptpreis des Adventskalender-Gewinnspiels der Bürgerstiftung

Mit der Nummer 1774 ins Glück

rosendahl. Kalendernummer 1774 war es, die Simon Feldkamp zum Gewinn verholfen hat: Der Osterwicker freute sich im Rahmen der Adventskalender-Aktion der Bürgerstiftung Rosendahl über den Hauptgewinn, der sich hinter dem Türchen Nummer 24 versteckt hatte – ein E-Bike vom Fahrradspezialisten Uesbike aus Holtwick. „Da wird sich meine Mutter drüber freuen“, erzählte der stolze Gewinner.

T.-D. Rademacher

Der Osterwicker Simon Feldkamp (Mitte) darf sich über den Hauptgewinn des Adventskalenders der Bürgerstiftung freuen. Überreicht wurde ihm das E-Bike von (v.l.) Annegret Lülf-Reinersmann, Willy Steiner, Florian Uesbeck und Nicole Gottheil. Foto: Tom-David Rademacher

Ebenso begeistert war die Vorstandsvorsitzende Annegret Lülf-Reinersmann: „Selbst im außergewöhnlichen Jahr 2020 hat unsere alljährliche Aktion super geklappt. Wir haben viele Kalender verkaufen können und freuen uns auch 2021 darauf, wieder Vereine und Projekte in Rosendahl unterstützen zu können.“

Seit der Gründung der Bürgerstiftung im Jahr 2014 konnten bis heute 45 Aktionen mit finanzieller Unterstützung bedacht werden – insgesamt seien das rund 26 000 Euro für die Förderbereiche Kultur, Kinder und Jugend, Heimatpflege, Senioren sowie Partnerschaft und Soziales gewesen.

„Wesentliches eigenes Projekt der Bürgerstiftung ist der seit 2014 jährlich herausgegebene Adventskalender, der mit attraktiven Preisen lockt und dessen Erlös direkt an die örtlichen Vereine und Ehrenamtlichen in Rosendahl über Zuschüsse wieder zurückfließt“, so Lülf-Reinersmann.

Außerdem hätten die in allen drei Dörfern aufgestellten Mitfahrerbänke große Aufmerksamkeit erhalten. 2019 konnte darüber hinaus erstmals in der Höpinger Kapelle ein klassisches Konzert aufgeführt werden.

Aktuell lägen manche Projekte jedoch auf Eis, da sie aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie (noch) nicht umgesetzt werden könnten. Auf der anderen Seite seien dennoch die beiden örtlichen Musikkapellen in Holtwick und Darfeld zum Ausgleich ihrer coronabedingten finanziellen Ausfälle mit Zuschüssen bedacht worden.

Dabei solle es nicht bleiben: „Die Bürgerstiftung Rosendahl ruft alle interessierten Rosendahlerinnen und Rosendahler auf, Anträge für geeignete Projekte zu stellen. Das Verfahren ist hierfür bewusst niedrigschwellig angelegt. Eine Kontaktaufnahme ist dabei schon der erste Schritt für eine erfolgreiche Antragstellung.“ Über die Homepage www.buergerstiftung-rosendahl.de könne sich über die Arbeit der Stiftung informiert werden. So habe eine Anregung schon zu ersten Überlegungen geführt: „Wir möchten für die Schulkinder, die in Zeiten der Pandemie durch die Einschränkungen besonders belastet wurden, einen Ausgleich anbieten. Sobald es die Umstände zulassen, sollen zum Beispiel Kurse zum Erlernen des Schwimmens unterstützt werden“, erläuterte Lülf-Reinersmann.

Startseite