1. www.azonline.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Rosendahl
  6. >
  7. Noch einzelne Türchen zu vergeben

  8. >

Kolpingsfamilie Holtwick hofft auf weitere Teilnehmer am lebendigen Adventskalender

Noch einzelne Türchen zu vergeben

Holtwick

Ein kurzes besinnliches Abendprogramm bis hin zu Heiligabend – genau das ist der lebendige Adventskalender, den die Kolpingsfamilie Holtwick nun wieder ins Leben rufen will. Nach zwei corona-gebeutelten Jahren soll die Tradition, im Dezember Tag für Tag ein „Türchen“ zu öffnen, wieder aufgelebt werden. So soll vom 1. bis zum 23. Dezember um 18 Uhr ein Haushalt in Holtwick einen kleinen weihnachtlichen Beitrag vorbereiten. Der 3. Dezember bleibt dabei außen vor, schließlich findet an diesem Abend der Nikolausumzug statt.

Von Leon Eggemann

Besinnlichkeit im Weihnachtstrubel, das verspricht der lebendige Adventskalender. Die Kolpingsfamilie Holtwick hofft auf weitere Teilnehmer, um auch an jedem Türchen etwas bieten zu können. Foto: Foto: Archiv

Um auch tatsächlich jeden Abend mit einem kleinen Programm füllen zu können, braucht es noch weitere Teilnehmer. „Tatsächlich haben wir noch den einen oder anderen Tag, der noch unbesetzt ist“, verrät Annika Eymer vom Organisationsteam. Sie hofft, dass bei Privatpersonen, Familien, aber auch Vereinen und Institutionen der besinnliche Funke überspringt. Einige lokale Gruppen haben dabei ihre Beteiligung bereits bekräftigt. „Unter anderem der St.-Nikolaus-Kindergarten, die Holtwicker Firmlinge oder die Jugendkapelle“, zählt Eymer auf. Zusätzlich würde sich auch die katholische öffentliche Bücherei sowie Pater Florin beim lebendigen Adventskalender beteiligen.

Nachahmer sind gerne gesehen. So müsse auch kein riesengroßen Programm vor Ort aufgefahren werden. Einfache Kleinigkeiten können ebenfalls verzücken. Ob das Vortragen von Gedichten, das gemeinsame Singen oder das Spielen von Sketchen – der Kreativität sind absolut keine Grenzen gesetzt. Lediglich 15 bis 20 Minuten sollte die Aktion umfassen, quasi als besinnlicher Impuls nach Feierabend. 7 Wer sich spontan noch beim lebendigen Adventskalender der Kolpingsfamilie beteiligen möchte, kann sich für eine Anmeldung an Tanja Fleige unter Tel. 02566/905749 wenden.

Startseite
ANZEIGE