1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. 200 Wildunfälle in zwei Wochen

  6. >

Warnung der Polizei

200 Wildunfälle in zwei Wochen

Kreis Steinfurt

Weil derzeit viele Wildtiere - insbesondere Rehe  - unterwegs sind, um ihre Reviere zu suchen, bittet die Polizei Autofahrer, vorsichtig und langsam zu fahren. In den vergangenen Wochen habe es im Kreis knapp 200 Wildunfälle gegeben. 

Im Kreis Steinfurt gab es zuletzt extrem viele Wildunfälle. Die Polizei bittet um mehr Rücksicht auf den aktuell verstärkten Wildwechsel. Foto: Arne Dedert / dpa

In den vergangenen zwei Wochen hat es im Kreis Steinfurt knapp 200 Wildunfälle gegeben. Die Polizei möchte aus diesem Anlass vor der Gefahr von Wildtieren im Straßenverkehr warnen. Vor allem Rehe suchen aktuell weiterhin ihre Sommerreviere und verteidigen diese, berichtet die Polizei. Außerdem werde der Nachwuchs von der Mutter, der Ricke, vertrieben. Das sorge dafür, dass es vor allem in den Dämmerungszeiten vermehrt zu Wildwechsel auf den Straßen kommt.

Weitere Präventionshinweise und Verhaltensweisen für den Ernstfall gibt es hier.

Startseite