1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. 42-Jähriger übersieht wartendes Auto - fünf Verletzte

  6. >

Verkehrsunfall

42-Jähriger übersieht wartendes Auto - fünf Verletzte

Dülmen

Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 474: Ein 42-jähriger Autofahrer ist ungebremst auf ein Auto aufgefahren, das an einer roten Ampel wartete. Fünf Menschen wurden verletzt.

wn

Bei dem Verkehrsunfall in Dülmen wurden fünf Menschen verletzt. Foto: dpa (Symbolbild)

Bei einem Verkehrsunfall in Dülmen wurden am Sonntagnachmittag fünf Menschen verletzt. Gegen 14.30 Uhr war ein 42-jähriger Mann aus Rosendahl mit seiner 40-jährigen Beifahrerin auf der B474 in Richtung Coesfeld-Lette unterwegs. In Höhe der Ampelanlage der B474/Anschlusstelle A43 in Fahrtrichtung Wuppertal hat der Mann nach Angaben der Polizei ein anderes Auto übersehen, das an der roten Ampel wartete.

In dem anderen Fahrzeug saßen der 81-jährige Fahrer aus Olfen, dessen 73-jährige Ehefrau und eine weitere 76-jährige Frau aus Datteln. Der 42-Jährige fuhr mit seinem Auto ungebremst auf das wartende Fahrzeug des 81-Jährigen auf. Bei dem Zusammenstoß wurden der 81-Jährige und seine Ehefrau leicht verletzt, die anderen drei Personen wurden schwer verletzt. Alle Beteiligten wurden laut Polizei in Krankenhäuser gebracht.

An den Unfallfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme sei es zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen gekommen.

Startseite