1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-borken
  6. >
  7. Freibadsaison startet Samstag

  8. >

Online-Tickets ab Donnerstag erhältlich

Freibadsaison startet Samstag

Gronau

Der Badespaß unter freiem Himmel kann wieder beginnen. Wenn auch mit gewissen Einschränkungen und unter Bedingungen.

wn

Ab Samstag kann endlich wieder geschwommen werden – die Stadtwerke öffnen ihr Parkfreibad in Gronau Foto: Stadtwerke

Das Gronauer Parkfreibad öffnet am Samstag (29. Mai), das Bültenfreibad Epe folgt am 21. Juni (Montag). Es gilt das „Corona-Preissystem“: Erwachsene zahlen 2,50 Euro, Kinder ab vier Jahren einen Euro. Die Attraktionen (Rutsche etc.) sowie die Liegewiesen können genutzt werden, wenn der Inzidenzwert im Kreis Borken dauerhaft unter 50 liegt.

„Wir wären gerne wieder so wie im letzten Jahr gestartet, denn da hatte sich die Einhaltung der Corona-Einschränkungen sowohl beim Bäderteam als auch bei den Gästen hervorragend eingespielt,“ kommentiert Konstantin Weber, Teamleiter Bäder. „Die jetzt zusätzlich geforderten Kontrollen bedeuten schon einen gehörigen Mehraufwand. Trotzdem freuen wir uns, die Freibad-Tore endlich öffnen zu können und unsere Badegäste wieder begrüßen zu dürfen.“

Tickets nur online

Was ist neu? Tickets gibt es nur noch online, nicht mehr im Kundencenter. Starttermin für den Ticketverkauf ist am morgigen Donnerstag. An den Freibadkassen werden, wenn vorhanden, tagesaktuelle Resttickets angeboten. Die Kontrolle der sogenannten „3 G“ (geimpft, genesen, getestet) muss durch den Badbetreiber erfolgen, und die Kontaktnachverfolgung ist sicherzustellen. Dementsprechend haben alle Gäste für den Zugang entweder eine vollständige Impfung oder eine vollständige Genesung oder ein negatives PCR- oder Antigentestergebnis nachzuweisen. Letzteres darf nicht älter als 48 Stunden sein. Eine Kontrolle inklusive der amtlichen Ausweisdokumente erfolgt direkt im Eingangsbereich. Die Kontaktnachverfolgung wird einheitlich über die Luca-App organisiert.

Was ist gleich geblieben? Der Eintritt ist nur mit einem Online-Ticket für ein bestimmtes Zeitfenster möglich. Aufgrund der Beschränkungen kann das Abo-System nicht angeboten werden. Übliche Abstands- und Hygieneregeln im Bad verstehen sich von selbst.

Tageweiser Wechsel ab 21. Juni

Sobald beide Bäder geöffnet sind, erfolgt von montags bis donnerstags eine Öffnung im tageweisen Wechsel. Das jeweils geschlossene Bad steht an diesem Tag dann für Schul- und Vereinsschwimmen sowie für die neuen Schwimmkurse komplett zur Verfügung. Dazu Weber: „Jetzt hoffen wir natürlich für alle auch auf ein bisschen besseres Wetter, vor allem aber, dass wir mit den Freibad-Schwimmkursen die „Corona-Schwimmkurs-Misere“ etwas kompensieren können – das wäre wirklich schön!“

Startseite