1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nienborg
  6. >
  7. Bürgermeinung zum Leben in der Gemeinde wird abgefragt

  8. >

Umfrage startet am Wochenende

Bürgermeinung zum Leben in der Gemeinde wird abgefragt

Heek/Nienborg

In Heek startet an diesem Wochenende eine Bürgerbefragung: Die Gemeinde hat in Zusammenarbeit mit einem Institut für Meinungsumfragen einen weitreichenden Fragenkatalog zu vielen Bereichen des Lebens im Ort entwickelt.

wn

Ute Schwietering und Franz Josef Weilinghoff hoffen auf eine starke Beteiligung der Einwohner von Heek und Nienborg. Foto: Gemeinde Heek

Es werden 56 Fragen zum Beispiel zu Mobilität, Wohnen, zu Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und Kindergärten aber auch Wohlbefinden und Verbesserungsmöglichkeiten gestellt. Die Befragung dauert etwa 15 Minuten.

Die Gemeinde bittet um rege Teilnahme an der Umfrage, da die Ergebnisse in die zukünftigen Planungen der Gemeindeentwicklung einfließen sollen.

„Es ist für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde sehr wichtig, die Bedürfnisse und Bedarfe aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger zu erfahren. Daraus lassen sich notwendige Strategien und wichtige Zukunftsprojekte für unsere Gemeinde ableiten, die eine hohe Akzeptanz erhalten und das gemeinschaftliche Zusammenleben in der Zukunft entscheidend prägen werden. Deshalb meine Bitte an alle: Nutzen Sie diese Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und machen Sie bei der Befragung mit“, sagt Bürgermeister Franz Josef Weilinghoff.

Individueller Zugangscode

Aus Umweltschutzgründen soll die Umfrage nach Möglichkeit online durchgeführt werden. In den nächsten Tagen wird jedem Einwohner eine Postkarte mit einem individuellen Zugangscode zugestellt, über den die Umfrage bequem am Handy, Tablet oder PC durchgeführt werden kann. Der eindeutige Zugangscode wird im Online-Formular abgefragt. Dieser Code erlaubt keine Rückverfolgung auf die befragte Person, sondern dient ausschließlich dazu, dass jede Bürgerin und jeder Bürger nur ein Mal an der Umfrage teilnimmt.

Der Fragebogen kann aber auch in Papierform angefordert werden. Dazu kann entweder der Seitenabschnitt der Postkarte mit Name, Adressdaten und Zugangscode in den Briefkasten der Gemeindeverwaltung geworfen werden oder ein Papier-Fragebogen telefonisch im Rathaus unter  02568 930036 bestellt werden.

Nach dem Ende der Befragung am 20. Juni werden die Ergebnisse ausgewertet und nach den Sommerferien in den politischen Gremien vorgestellt.

„Nutzen Sie die Chance und gestalten Sie aktiv an der Zukunft der Gemeinde Heek mit“, fordern Franz Josef Weilinghoff und Ute Schwietering die Bürger zum Mitmachen auf.

Startseite