1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Premiere für Sprechstunde auf dem Wochenmarkt

  8. >

Bürgermeister und Fachbereichsleiterinnen stehen bereit

Premiere für Sprechstunde auf dem Wochenmarkt

Havixbeck

Raus aus dem Rathaus und rauf auf den Wochenmarkt. Am kommenden Freitag (22. Mai) steht zum ersten Mal der „Verwaltungsstand“ in der Fußgängerzone. Bürgermeister Jörn Möltgen, Kämmerin Stefanie Holz und Fachbereichsleiterin Monika Böse stehen zum Gespräch bereit.

wn

„Havixbeck – wir gestalten gemeinsam!“ lautet der Slogan, der auf dem Marktstand zu lesen ist. Bürgermeister Jörn Möltgen und Kämmerin Stefanie Holz stehen zum Gespräch bereit. Foto: Gemeinde Havixbeck

Am kommenden Freitag (28. Mai) startet ein Stück neue Kommunikationskultur aus dem Havixbecker Rathaus heraus. Bürgermeister Jörn Möltgen und die beiden Fachbereichsleiterinnen Stefanie Holz und Monika Böse werden mit einem „Verwaltungsstand“ auf dem Wochenmarkt vertreten sein.

Den Wunsch hatte der Bürgermeister bereits zu seinem Amtsantritt im November geäußert, die Corona-Lage hat es bislang aber nicht zugelassen: Ansprechbar sein auf dem Wochenmarkt. „Für viele Menschen ist es eine zeitliche oder formale Hürde, in eine Bürgermeistersprechstunde zu kommen. Deshalb möchte ich raus aus dem Rathaus, um ein offenes Ohr für Anliegen, Wünsche und Kritik zu haben“, erläutert Jörn Möltgen in einer Pressemitteilung.

In regelmäßigen Abständen möchte der Bürgermeister auf dem Wochenmarkt vertreten sein und dabei auch immer mal wieder Partner aus der Gemeinde einladen, wenn bestimmte Themen im Fokus stehen.

„Wir sind alle sehr gespannt, wie die Resonanz sein wird, wahrscheinlich muss sich das erst einmal rumsprechen. Ich freue mich dabei zu sein und unterbreche dafür gerne meinen Kurzurlaub“, so Kämmerin Stefanie Holz. „Für uns ist es auch eine gute Gelegenheit, für die zukünftige Bürger-App zu werben, die wir in wenigen Wochen freischalten möchten.“

In der Zeit von 15 bis 17 Uhr wird der Stand am Freitag auf dem Wochenmarkt stehen. Eine kleines Schmankerl gibt es zum Auftakt des neuen Angebots: Von der Familie Nawarra gestiftete Meisen-Nistkästen können von interessierten Bürgerinnen und Bürgern am Stand mitgenommen werden.

Startseite