1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-coesfeld
  6. >
  7. Kreis Coesfeld auf Spritztour

  8. >

Impf-Challenge noch bis 12. September / Dülmen zurzeit Spitzenreiter

Kreis Coesfeld auf Spritztour

Kreis Coesfeld

Die Impf-Challenge im Kreis Coesfeld läuft auf Hochtouren: Seit dem Auftakt in der vorvergangenen Woche wurden bereits 198 Impfnachweise eingereicht. Spitzenreiter ist dabei die Stadt Dülmen, die im Kreisgebiet ja auch die größte Bevölkerung hat; allein hier waren es 64 Einreichungen; Coesfeld folgt mit 41 und Lüdinghausen mit 29 Impfungen.

„Mach ‘ne Spritztour“ lautet die Aufforderung vom Kreis mit Kreismitarbeiter Maurice Wichmann (vorn) und Benedikt Kaenders im Wiesmann-Roadster vor dem Impfzentrum. Tatsächlich gibt es in einem der schicken Wiesmann-Wagen eine Probefahrt zu gewinnen. Foto: Foto: Kreis Coesfeld

Denn um die Corona-Impfbereitschaft in den elf Städten und Gemeinden des Kreises zu erhöhen, hat Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr gemeinsam mit allen Bürgermeistern die Bevölkerung zu einem Wettbewerb aufgerufen. Dabei winken attraktive Preise: So können zum Beispiel drei Gewinner jeweils für einen Monat kostenfrei einen Elektro-Opel-Corsa nutzen, den das Coesfelder Autohaus Tönnemann zur Verfügung stellt. Zugleich wird am Impfzentrum in Dülmen ein Impf-Drive-in angeboten – dort kann man sich spontan, ohne Terminvereinbarung und fast im Vorbeifahren impfen lassen.

„Gemeinsam gehen wir neue Wege“, betont der Landrat: „Die Kommunen im Kreisgebiet mit ihren rund 220 000 Einwohnern treten bis zum 12. September 2021 in einen spannenden Wettstreit.“ Jede Impfung, die dem Kreis gemeldet wird, geht auf das Impfkonto jener Kommune, in der die geimpfte Person ihren ersten Wohnsitz hat. Die drei Gewinner-Kommunen können sich auf ein Live-Event freuen – der erste Preis ist ein Konzert des Musikcorps der Bundeswehr, zwei weitere Konzertangebote sind in Planung. Außerdem können die Geimpften über einen digitalen Zugang an einer Verlosung von Sachpreisen teilnehmen: Unter anderem werden zehn kostenlose Besuche im Kino Cinema (Ahaus, Coesfeld, Dülmen), zehn RVM-Bustickets, aber auch Freikarten für ein Sportevent verlost.

Das Impfzentrum ist in der Sportwagenmanufaktur Wiesmann Sports Cars in Dülmen angesiedelt, wo einige Original-Boliden zu bestaunen sind. Hier werden eine Probefahrt für eine Person und eine Werksbesichtigung für fünf Gewinner verlost. Auch gibt es Sachspenden der SIKU-Herstellerfirma Sieper in Lüdenscheid: 80 Wiesmann-Miniatursportwagen wurden bereits an Geimpfte verteilt; jetzt sind zwei Wohnmobilmodelle mit Wiesmann-Roadster in integrierter Garage zu gewinnen. Die Firma schreibt dazu: „Wenn wir mit dieser Aktion einen kleinen Beitrag leisten konnten, den Alltag von Kindern und uns allen schneller zu verbessern, erfüllt uns das mit Stolz.“

Geimpft werden auch Menschen, die außerhalb des Kreises leben, aber hier zur Arbeit oder zum Arzt gehen. Daher kommen in der Statistik noch einmal 16 Einreichungen hinzu. „Die Pandemie ist noch nicht vorbei, und wir müssen dringend unsere Impfquote im Kreis weiter erhöhen“, unterstreicht der Landrat. „Unser gemeinsames Motto lautet ‚Injektion statt Infektion’: Mit dem Pieks schützt man sich, aber auch andere“, appelliert Ciprian Wagner, ärztlicher Leiter des Impfzentrums, an das Verantwortungsbewusstsein.

Startseite