1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Kuscheln gegen den Corona-Koller

  8. >

Bau von Kamin- und Kachelöfen boomt

Kuscheln gegen den Corona-Koller

Lüdinghausen

Die Corona-Pandemie hat bei Andreas Neuer für einen Boom gesorgt. Der Ofen- und Luftheizungsbaumeister hat seither gut zu tun.

Peter Werth

Über mangelnde Aufträge in Corona-Zeiten kann Andreas Neuer nicht klagen. Der Ofen- und Luftheizungsbaumeister profitiert von der Heimeligkeit in Corona-Zeiten. Für einen ganz besonderen Kamin hat er jetzt den Design-Preis „Ofenflamme Selection 2021“ erhalten (kl. Foto). Foto: wer

Für einen Kaminofen muss es nicht einmal kalt sein. Alleine die heimelige Atmosphäre des vor sich hinbrennenden Holzes durch die Glasscheibe zu beobachten, vermittelt ein kuscheliges Gefühl – und das in Corona-Zeiten. Und so kann sich Andreas Neuer über mangelnde Aufträge in seinem Kaminbaugeschäft nicht beklagen. Die Corona-Pandemie habe ihm geradezu einen Boom beschert, erzählt der Ofen- und Luftheizungsbaumeister. Eingesetzt habe die Nachfrage schon recht kurz nach dem Beginn der Pandemie im vergangenen Jahr, erzählt Neuer.

Dabei erfülle er mit seinen Mitarbeitern vor allem ganz individuelle Kundenwünsche. In den vergangenen Monaten hätte sein Team viele Keramik- und klassische Öfen gebaut. „Der Beruf des Ofenbauers ist sehr kreativ“, sagt Neuer, der sich mit seinem Betrieb „Kaminwelt Neuer“ 1999 selbstständig gemacht hat. So gelte es immer wieder, sich besonderen Herausforderungen im Wohnumfeld der Kunden zu stellen.

Für eine dieser „Herausforderungen“ ist sein Betrieb jetzt mit der „Ofenflamme 2021“ ausgezeichnet. Damit hat er sich gegen 170 Mitbewerber aus acht europäischen Ländern durchgesetzt – nach 2017 erhält Neuer diese Auszeichnung bereits zum zweiten Mal. In einem bestehenden modernen Wohnhaus wünschten sich die Eigner ein Lagerfeuer. Neuer dachte nach, kons­truierte und setzte schließlich den Plan um. Entstanden sei ein Kamin in modernem Gewand.

Startseite