1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Angebot für alle Schapdettener

  8. >

Corona-Testzentrum

Angebot für alle Schapdettener

Schapdetten

Jetzt hat auch Schapdetten sei eigenes Corona-Schnelltestzentrum. Apotheker Michael Enseling und der SV Fortuna Schapdetten kooperieren dafür.

Ludger Warnke

Probelauf am Freitagabend (14. Mai) für den Start am Samstagmorgen: Maxine Lengers nimmt einen Nasenabstrich von Verena Hörbelt. Im Hintergrund schauen Martina Lengers vom Vorstand des SV Fortuna und Apotheker Michael Enseling genau zu. Das Corona-Testzentrum im Fortuna-Vereinsheim steht allen Bürgerinnen und Bürgern offen. Foto: Ludger Warnke

Die intensive Schulung hat sich gelohnt: Mit gekonnten Handgriffen führt Maxine Lengers bei Verena Hörbelt mit einem langen Wattestäbchen einen Nasenabstrich durch. Es kitzelt in der Nase für wenige Sekunden. Mit dem Nasenabstrich kann nun ein Corona-Schnelltest durchgeführt werden. Apotheker Michael Enseling und Fortuna-Vorstandsmitglied Martina Lengers sind zufrieden. Die Abläufe im neuen Corona-Schnelltestzentrum in Schapdetten passen.

Sieben Tage die Woche geöffnet

Der Probelauf am Freitagabend gehörte zu den letzten Vorbereitungen: Am Samstagmorgen nahm das Schapdettener Testzentrum seinen Betrieb auf und ist nun an sieben Tagen die Woche zu unterschiedlichen Zeiten für alle Bürgerinnen und Bürger geöffnet. Damit haben nun auch die Schapdettener ein Testangebot direkt vor Ort.

„Die Unterstützung durch den SV Fortuna hat mir die Entscheidung leicht gemacht, hier in Schapdetten ein Corona-Testzentrum anzubieten“, erzählt Apotheker Michael Enseling. Innerhalb von nur zwei Wochen sei das Angebot organisiert worden. Ein 20-köpfiges Team, zum Teil aus ehrenamtlich tätigen Mitgliedern des Sportvereins, zum Teil angestellt, sorgt für den reibungslosen Ablauf im Fortuna-Vereinsheim im Schapdettener Sportzentrum.

Testmöglichkeit wichtig für den Sportbetrieb

„Für den Start des Sportbetriebs ist diese Testmöglichkeit sehr wichtig“, erläutert Martina Lengers vom Fortunen-Vorstand. Angesichts der zu erwartenden Lockerungen war der Sportverein auf der Suche nach einem einfach zugänglichen Testangebot. Im Vereinsheim ist genügend Platz, um unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln die Schnelltests durchzuführen. Und mit der Gerburgis-Apo­theke fand der Sportverein einen Partner für den Aufbau und Betrieb des Testzentrums. Unterstützung erhielt der SV Fortuna außerdem von den Firmen Upmann und Lap­store, die mobile Zaunelemente als Raumteiler beziehungsweise die Computertechnik zur Verfügung stellten.

Der einfachste Weg, um das neue Testangebot nutzen zu können, ist eine Anmeldung über die Chayns-App. Ein Link dazu (gerburgis.chayns.net) findet sich auch auf der Homepage des Sportvereins (www.fortuna-schapdetten.de). Das Testergebnis wird später auch über die App übermittelt. „Man kann aber auch einfach so ohne Anmeldung zu uns kommen“, betonen Martina Lengers und Michael Enseling. Und bei Bedarf wird das Testergebnis auch vor Ort in Papierform ausgehändigt.

Große Resonanz an den Wochenenden

Martina Lengers weist darauf hin, dass das Testzen­trum nicht nur ein Angebot für die Mitglieder des SV Fortuna ist, sondern alle Einwohner dies nutzen können. „Wir rechnen mit einer großen Resonanz, vor allem an den Öffnungstagen am Wochenende“, erzählen Lengers und Enseling. Das Testzentrum im Fortuna-Vereinsheim ist samstags und sonntags jeweils von 9 bis 12 Uhr geöffnet. So können Bürger tagesaktuelle Tests erhalten, um die Außengastronomie in der Gemeinde zu nutzen.

Die weiteren Öffnungszeiten des Schapdettener Testzentrums sind montags bis donnerstags jeweils von 18 bis 21 Uhr und freitags von 16 bis 19 Uhr.

Startseite