Versuchter Raub in Ottmarsbocholt

Überfall: Hoffen auf Hinweise

Ottmarsbocholt

Der Tatverdächtige, der am Dienstag nach einem Raubversuch auf die Sparkasse in Ottmarsbocholt flüchtete, ging der Polizei noch nicht ins Netz. Sie hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Dietrich Harhues

Die Fahndung nach dem Räuber blieb bislang erfolglos. Foto: di

Der Tatverdächtige ist noch nicht gefasst: Bei der Suche nach dem jungen Mann, der am Dienstag beim versuchten Raubüberfall auf die Sparkasse in Ottmarsbocholt scheiterte, verzeichnet die Polizei noch keinen Erfolg.

Dies bestätigt die Pressestelle auf Anfrage. Ein etwa 20 Jahre alter Mann hatte das Bank-Personal mit einer Waffe bedroht, war dann aber ohne Beute geflüchtet. Trotz Großaufgebots an Kräften ging der Gesuchte nicht ins Netz. Die Polizei hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung. Dazu soll auch das Foto der Überwachungskamera eingesetzt werden, das den WN bereits vorliegt.

Ein entsprechender Antrag der Staatsanwaltschaft muss noch von einem Richter genehmigt werden. Angesichts dessen, dass der Tatverdächtige gut erkennbar ist, äußert die Polizei Zuversicht, ihn zu schnappen.

Startseite