1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-coesfeld
  6. >
  7. Über 200 Jugendliche noch ohne Stelle

  8. >

Ausbildungsstart: Kaufmännische Berufe stehen hoch im Kurs

Über 200 Jugendliche noch ohne Stelle

Kreis Coesfeld

211 Jugendliche aus dem Kreis Coesfeld haben zum Ausbildungsstart am 1. August noch keinen Ausbildungsplatz gefunden. Das geht aus den Zahlen der Agentur für Arbeit Coesfeld hervor. 1220 Interessenten hatten sich bei der Arbeitsagentur gemeldet, 1009 von ihnen konnten in ihre Wunschausbildung oder eine andere vermittelt werden.

Von Viola ter Horst

Weniger Jugendliche als im Vorjahr starteten am 1. August eine Ausbildung. Bei den Männern war Kfz-Mechatroniker am beliebtesten. Über 200 Jugendliche haben noch keine Stelle – dabei sind noch fast 600 Ausbildungsstellen unbesetzt im Kreis Coesfeld. Foto: Foto: ZDK

Der Top-Ausbildungsberuf bei jungen Männern ist Kfz-Mechatroniker, die meisten jungen Frauen wollen medizinische Fachangestellte werden. Insbesondere in den kaufmännischen Berufen war ansonsten die Nachfrage – wie seit vielen Jahren – wieder hoch.

Der Zug ist allerdings auch für alle, die noch keine Stelle gefunden haben, noch nicht abgefahren. Fast 600 Ausbildungsstellen sind im Kreis Coesfeld immer noch unbesetzt. „Nicht alle Jugendlichen finden zum typischen Ausbildungsstart einen Ausbildungsplatz, das ist nicht ungewöhnlich“, sagt Johann Meiners, Leiter der Agentur für Arbeit Coesfeld. „Auch jetzt noch und bis weit in den Herbst hinein kann man ohne weiteres in eine Ausbildung einsteigen.“ Helfen können dabei die Berufsberater der Arbeitsagentur.

Erreichen möchte der Ausbildungsmarktexperte aber auch noch eine weitere Zielgruppe: Jugendliche, die sich noch nicht mit den vielen Möglichkeiten einer betrieblichen Ausbildung auseinandergesetzt haben.

Knapp 200 Bewerber meldeten sich weniger als im Vorjahr bei der Arbeitsagentur. Wohl auch wegen der Coronasituation – Schulpraktika und Berufsmessen fielen aus, so dass weniger Jugendliche die Möglichkeit einer Ausbildung in den Blick nahmen. Dabei sind die Betriebe im Kreis Coesfeld trotz Corona durchaus ausbildungsfreudig. Mit 1668 Ausbildungsstellen meldeten sie sogar 130 mehr als im Vorjahr. „Das ist besonders erfreulich, denn viele Betriebe haben durch die Pandemie sicherlich viele andere Herausforderungen zu bewältigen gehabt“, so Meiners. Aktuell gibt es noch zahlreiche freie Stellen in der Holz- und Metallbearbeitung, im Maschinenbau und der Mechatronik, in der Energietechnik, im Hochbau, in der der Sanitär- und Klimatechnik, in der Informatik, im Handel und den kaufmännischen Berufen wie auch in der Hotellerie.

0Berufsberatung: Tel. 02541/919 888

Top Ten Ausbildungsberufe

Am beliebtesten bei jungen Männern:

1. Kfz.-Mechatroniker – Pkw-Technik

2.Tischler

3. Industriekaufmann

4. Kaufmann Büromanagement

5. Kaufmann im Einzelhandel

6. Fachkraft - Lagerlogistik

7. Fachinformatiker – Anwendungsentwicklung

8. Metallbauer

9. Fachlagerist

10. Automobilkaufmann

Am beliebtesten bei jungen Frauen:

1. Medizinische Fachangestellte 2. Kauffrau Einzelhandel

3. Kauffrau Büromanagement 4. Industriekauffrau

5. Zahnmedizinische Fachangestellte

6. Tiermedizinische Fachangestellte

7. Verkäuferin

8. Verwaltungsfachangestellte

9. Veranstaltungskauffrau

10. Friseurin

Startseite