1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Altenberge
  6. >
  7. Radeln für ein gutes Klima

  8. >

Aktion startet am 13. Mai

Radeln für ein gutes Klima

Altenberge

Am 13. Mai geht es in die nächste Runde der Aktion „Stadtradeln“. Interessierte Gruppen können sich dafür jetzt anmelden.

wn

Tobias Michnowski, neuer Klimaschutzmanager der Gemeinde, wünscht sich, dass möglichst viele Teams gebildet werden, die an der Aktion „Stadtradeln“ teilnehmen. Foto:

Die Klima-Bündnis-Kampagne „Stadtradeln“ geht in die nächste Runde. Seit 2008 treten auch Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Gemeinde Altenberge ist vom 13. Mai bis zum 2. Juni im Rahmen der Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes gemeinsam mit allen 23 weiteren Kommunen im Kreis Steinfurt mit von der Partie.

„In diesem Zeitraum können alle, die in Altenberge leben, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen bei der Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnisses mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln“, so Tobias Michnowski, seit Anfang April der neue Klimaschutzmanager der Gemeinde, in einer Pressemitteilung. „Jeder mit dem Rad zurückgelegte Kilometer spart im Vergleich zum Auto 150 Gramm CO ein.“

Klima-Bündnis

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr, so die Pressemitteilung weiter. Wenn etwa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO vermeiden. Jede und jeder kann ein Stadtradeln-Team gründen beziehungsweise einem beitreten, um am Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad nutzen. „Ein eigenes Team für das Rathaus wurde bereits ins Leben gerufen“, so Michnowski, der auch auf die rege Beteiligung seiner Kolleginnen und Kollegen setzt. Unternehmen in Altenberge können ebenfalls ein eigenes Team gründen und ihre Belegschaft motivieren, 21 Tage lang mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen oder in ihrer Freizeit möglichst oft auf das Fahrrad umzusteigen.

Teams bilden

Als zusätzliche Besonderheit werden in diesem Jahr unter allen aktiven Radlerinnen und Radlern attraktive Gewinne verlost, die vom Unternehmer Velo de Ville und der Gemeinde Altenberge zur Verfügung gestellt werden.

Preise

Bei Rückfragen können sich Interessierte an den Klimaschutzmanager der Gemeinde Altenberge, Tobias Michnowski, unter der Telefonnummer 0 25 05/82 17 oder per E-Mail an stadtradeln@altenberge.de wenden. Informationsflyer liegen an den bekannten Stellen in Altenberge oder im Rathaus aus.

Anmelden können sich Interessierte ab sofort im Internet unter stadt-radeln.de/altenberge oder durch einen im Rathaus erhältlichem Anmeldebogen.

Startseite