1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Lengerich
  6. >
  7. Auto geht in Flammen auf

  8. >

Feuerwehreinsatz an der Osnabrücker Straße

Auto geht in Flammen auf

Lengerich

Bei einem Brand ist am Dienstag ein Auto auf einem Privatgrundstück an der Osnabrücker Straße zerstört worden. Nach Angaben der Feuerwehr war wohl ein Zündfunken Ursache für das Feuer.

fmf

Komplett ausgebrannt ist am Dienstagmittag dieser Mercedes. Foto: Felix Fritzmeier

Auf einem Privatgrundstück an der Osnabrücker Straße ist am Dienstagmittag ein Pkw vollständig ausgebrannt. Der Mercedes hatte offenbar Feuer gefangen, als an ihm gearbeitet wurde. Das Übergreifen der Flammen auf ein direkt neben dem Auto stehendes Haus konnte weitgehend verhindert werden.

Gegen 11.45 Uhr erreichte die Freiwillige Feuerwehr die Einsatzmeldung. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Mercedes in voller Ausdehnung brannte. Da auch die Gefahr gesehen wurde, dass das Gebäude in Mitleidenschaft gezogen werden könnte, wurde eine weitere Gruppe nachalarmiert. Derweil machten sich Einsatzkräfte daran, das Feuer herunterzukühlen. ,,Zusätzlich ging ein weiterer Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr vor“, so Einsatzleiter Stefan Lauxtermann. Zum Grund für den Brand sagte er: ,,Ein elektrischer Zündfunken im Innenraum war wohl die Ursache.“ Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden am Pkw im unteren vierstelligen Euro-Bereich ein.

Am Haus wurden nur der Briefkasten und ein kleines Abdach in Mitleidenschaft gezogen. Da die auslaufenden Betriebsstoffe mit dem Löschwasser die Straße herunterliefen, wurden die Gullis mit Bindemittel abgestreut, damit das Gemisch nicht in die Kanalisation gelangen konnte.

Die Feuerwehr Lengerich war mit vier Fahrzeugen und 15 Kameraden im Einsatz.

Startseite