1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Öffnung für Schwimmkurse und Schulsport

  8. >

Bergfreibad

Öffnung für Schwimmkurse und Schulsport

Ochtrup

Einen ersten Schritt in Richtung Normalität dürfen am Dienstag (11. Mai) die Ochtruper Stadtwerke mit ihrem Bergfreibad tun. Dann sind in der Anlage Anfängerschwimmkurse und der Sportunterricht der weiterführenden Schulen erlaubt. Das teilte Betriebsleiter Robert Ohlemüller im Gespräch mit dieser Zeitung am Montag mit.

Anne Steven

Schulsport und Schwimmkurse sind ab Dienstag im Bergfreibad wieder erlaubt. Foto: Alex Piccin

„Der Kreis hat uns das Okay gegeben. Wir sind bereit“, freute sich Ohlemüller über sinkende Inzidenzen. Der Schwimmunterricht sei an die Inzidenzwerte gekoppelt, die auch für die Öffnung von Schulen und Kitas gelten. Und da diese in den vergangenen Tagen stabil unter 165 blieben, dürfen nun auch wieder Kurse im Bergfreibad stattfinden.

„Jetzt kommt endlich wieder ein bisschen Leben in die Bude“, sprach Herbert Bätker, Leiter der technischen Versorgung, wohl allen Beteiligten aus der Seele. Das Wasser im Freibad sei bereits entsprechend aufgeheizt.

Sinken die Inzidenzwerte in den nächsten Tagen nun weiter und gelangten gar unter 100, nehmen die Stadtwerke erneut Kontakt zum Kreis Steinfurt auf. „Der Kreis findet unser System schlüssig“, beruft sich Ohlemüller auf eine frühere Bewertung des Hygienekonzeptes für eine Öffnung. Allerdings müsse man, träte der Fall ein, noch einmal miteinander sprechen. Apropos: Schwimmmeister Björn Bendias wird in den nächsten Tagen Kontakt zu etwa 80 bis 90 Schwimmkursteilnehmerinnen und -teilnehmern aufnehmen, die seit geraumer Zeit auf einer Warteliste der Stadtwerke ausharren, um sie auf verschiedene Kurse aufzuteilen. „Die Schwimmkurse sollen nun zeitnah starten“, erklärte Ohlemüller.

Startseite