1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Tecklenburg
  6. >
  7. Der Traum vom Lebensraum

  8. >

Schulhof-Projekt des Graf-Adolf-Gymnasiums

Der Traum vom Lebensraum

Tecklenburg

Der Schulhof des Graf-Adolf-Gymnasiums soll neu gestaltet werden. Dafür braucht es Ideen und Geld.

wn

Die Schüler beteiligen sich mit Gestaltungsideen Foto: GAG

Die Planungen am Graf-Adolf-Gymnasium (GAG) für das Schulhof-Projekt „Lebens(t)raum“ stehen vor der Umsetzungsphase. Schon Anfang Juni werden die ersten Arbeiten beginnen. Dank der sehr erfolgreich gelaufenen Crowdfunding-Aktion in Kooperation mit der Kreissparkasse Steinfurt konnten 4850 Euro generiert werden, die nun den Startschuss für die erste Bauphase ermöglichen, teilt das GAG mit.

Nadine von der Haar aus dem Lebens(t)raum-Lehrkräfteteam unterstreicht unter anderem die Freude darüber, dass unter den Mitwirkenden insbesondere die Schüler, „die mit Ihrer Kreativität und ihrem Zutun diese Aktion so erfolgreich gemacht haben, nun erleben werden, dass wir mit diesen vielen Spenden einen großen Schritt in Richtung Realisierung eines grünen Klassenzimmers machen können. Dafür danken wir insbesondere den zahlreichen Spendern aus dem GAG-Umfeld – Eltern, Ehemaligen und Freunden unserer Schule und der Kreissparkasse Steinfurt“.

Thomas Potthoff

Die Spendensumme ermöglicht es, den anvisierten Zielen näherzukommen. „Gute Voraussetzungen bietet schon jetzt die landschaftlich fantastische Lage und das ohnehin schon klug und liebevoll geplante und stetig weiterentwickelte Schulhofkonzept“, sagt Thomas Potthoff. Dadurch inspiriert tüftelt der Mathematik- und Sportlehrer seit circa zwei Jahren an der Idee, das Potenzial dieses Schulhofes zu nutzen und ihn dem Prinzip der Unesco-Projektschule in puncto Nachhaltigkeit näherzubringen. Die Mitwirkung der Schulgemeinschaft sei hierfür auch ein bewusst gewähltes Element der Planung und Umsetzung. Mittlerweile wird er unterstützt durch ein großes Team an Lehrkräften, Schülern und Eltern in Zusammenarbeit mit dem kommunalen Schulträger sowie Garten- und Landschaftsarchitekt Stefan Wrobel von der Ideenwerkstatt Lebenstraum.

Erster Baueinsatz

Viele Ideen und technische Fragen zur praktischen Umsetzung wurden in den vergangenen Monaten durch das GAG-Lebens(t)raum-Team in Kooperation mit allen Gremien erarbeitet. Der erste Baueinsatz steht nun vom 28. bis 30. Juni an. Dazu gibt es auf der GAG-Homepage (www.graf-adolf-gymnasium.de) weitere Informationen sowie eine Liste, in die sich alle Unterstützer des GAG-Lebens(t)raum-Baueinsatzes über einen Link eintragen können. Auch bei der Bereitstellung verschiedener Materialien kann unterstützt werden. Vieles, was benötigt wird, kann und soll durch weitere Ideengeber oder Helfer optimiert werden. Alle, die Lust haben und gewillt sind, mitzuwirken, sind willkommen.

Startseite