1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ahlen
  6. >
  7. Maskenpflicht endet am Mittwoch

  8. >

Stadt Ahlen verlängert Allgemeinverfügung nicht

Maskenpflicht endet am Mittwoch

Ahlen

Die Maskenpflicht auf bestimmten Plätzen, Wegen und Straßen in Ahlen, darunter auch die Fußgängerzone, gilt ab Mittwoch (26. Mai) nicht mehr. Die entsprechende Allgemeinverfügung, die zuletzt am 18. Mai noch einmal um eine Woche verlängert worden war, tritt außer Kraft, wie die Stadt mitteilte.

ph/pd

Die Schilder, die seit Oktober an vielen Orten in Ahlen hängen, können abmontiert werden. Foto: Peter Harke

„Nicht nur die Entwicklung im Kreis, sondern auch speziell hier bei uns in Ahlen, ist sehr erfreulich“, so Michael Göttfert von der städtischen Ordnungsabteilung. Bei einer aktuellen örtlichen Inzidenz von 74,3 sei demnach eine weitere Verlängerung der Allgemeinverfügung über den 25. Mai hinaus nicht mehr angezeigt. Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung wurde aufgrund der pandemischen Lage in der Stadt seit Oktober vergangenen Jahres durch diese Verfügung zuletzt auf 23 Plätzen, Wegen und Straßen angeordnet.

„Jetzt bleibt zu hoffen, dass sich der positive Trend fortsetzt, trotzdem alle vorsichtig bleiben und so die Inzidenz weiter sinkt“, hofft Michael Göttfert. Er macht darauf aufmerksam, dass nach der Coronaschutzverordnung die Verpflichtung zum Tragen einer Maske in Geschäften, auf dem Wochenmarkt und in öffentlichen Einrichtungen wie dem Rathaus auch weiterhin besteht.

Zweiter Tag in Folge ohne Neuinfektion

Den zweiten Tag in Folge registrierte das Kreisgesundheitsamt am Dienstag (25. Mai) für Ahlen keine einzige Neuinfektion mit dem Coronavirus. Es gab aber 16 Gesundmeldungen, so dass die Zahl der aktiven Fälle entsprechend von 116 auf 100 gesunken ist. Die Sieben-Tage-Inzidenz ging ebenfalls von 89,5 am Pfingstmontag auf 74,3 deutlich zurück. Kreisweit lag der Wert bei 43,2.

Bleibt er nun weitere vier Werktage, bis einschließlich Samstag also, konstant unter 50, könnten mit Beginn der kommenden Woche weitere Lockerungen der Corona-Schutzverordnung erfolgen. Die Gastronomie dürfte auch ihre Innenräume wieder öffnen, Einkaufen in Geschäften wäre ohne negativen Test oder Immunnachweis möglich.

Startseite