1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Praktische Hilfe in Eigenregie

  8. >

Neue Servicestation für Fahrräder

Praktische Hilfe in Eigenregie

Everswinkel

Anlaufpunkt für Radfahrer: Am Haus der Generationen ist eine neue Servicestation eingerichtet worden - Hilfe zur Selbsthilfe.

wn

Bürgermeister Sebastian Seidel (l.) und HdG-Leiter Thomas Wetterkamp (r.) vor der neuen Servicestation für Fahrräder. Foto: Gemeinde

Es ist ein Zwischenfall, der sich eigentlich immer zum falschen Zeitpunkt ereignet: Man ist mit dem Fahrrad unterwegs, das plötzlich einen Platten hat, beim Kinderrad ist der Sattel doch zu niedrig oder die Bremse ist nicht richtig eingestellt. Fahrradfahren macht Spaß, aber manchmal eben auch ein bisschen Arbeit.

Dabei hat man oft das passende Werkzeug nicht zur Hand – und für die wenigen Einsätze lohnt sich eine Anschaffung auch nicht wirklich. Eine Lösung für den Alltag bietet seit kurzem das Haus der Generationen in Everswinkel an. Direkt an der Mobilstation „Rad + BUS Mitte“ beinhaltet eine neue Fahrrad-Servicestation neben unterschiedlichen Schraubenziehern und Maulschlüsseln auch einen Reifenheber sowie eine Luftpumpe für alle gängigen Ventile, teilt die Gemeindeverwaltung mit

„Zugang zum Werkzeug gibt es mit einem Einkaufschip oder einer Ein-Euro-Münze, das Pfand gibt es natürlich zurück“, sagt Thomas Wetterkamp, Leiter des Hauses der Generationen zum neuen Angebot. Bürgermeister Sebastian Seidel merkt zudem an, „diese Station liegt direkt am Verkehrsknotenpunkt, hat immer auf und ist damit eine tolle Ergänzung zur Fahrradwerkstatt für Geflüchtete an der Bahnhofstraße“.

Bei Fragen zu der neuen Servicestation können sich Bürger bei Bedarf täglich ab 14 Uhr an das Haus der Generationen,  80 04, wenden.

Startseite