1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. „Gemeinsam bunt“ für eine inklusive Musik

  8. >

Gotteslob in leichter Sprache erschienen

„Gemeinsam bunt“ für eine inklusive Musik

Münster/Telgte

Es geht darum, dass möglichst viele Menschen in den Gottesdiensten mitsingen können: Unter dem Titel „Gemeinsam bunt - Leichtes Gotteslob“ hat das Bistum die Zusammenstellung eines Gotteslobs unterstützt, das einen Beitrag zur inklusiven Musik leistet.

wn

Am „LeiGoLo“, dem Gesangbuch in leichter Sprache, haben Martin Merkens (links) und Daniel Frinken mitgearbeitet. Foto: Bistum Münster

Für Christen ist das gemeinsame Singen ein wichtiger Teil ihres Glaubenslebens. Dass wirklich alle in möglichst vielen Gottesdiensten mitsingen können, dazu soll das jetzt erschienene Gotteslob in leichter Sprache, das „LeiGoLo“, beitragen. Für das Bistum Münster haben Martin Merkens vom Referat Seelsorge für Menschen mit Behinderung und Daniel Frinken vom Referat Musik und Jugendkultur daran maßgeblich mitgearbeitet.

Herausgegeben hat das „LeiGoLo“ der Robert Haas Musikverlag. Neben dem Bistum Münster arbeitete er dabei außerdem mit dem Referat Seelsorge für Menschen mit Behinderung im Bistum Limburg zusammen und wurde unterstützt von der Deutschen Bischofskonferenz.

Unter dem Titel „Gemeinsam bunt – Leichtes Gotteslob“ möchte das „LeiGoLo“ mit mehr als 200 Liedern in leichter Sprache und leichter Melodieführung einen Beitrag zum inklusiven Musizieren leisten. Damit ergänzt es das klassische und bekannte Gotteslob. „Man findet im ‚LeiGoLo‘ leichte Lieder und sehr bekannte Lieder, solche mit einem leichten Kehrvers und andere, zu denen man gebärden oder etwas anderes machen kann“, erläutert Frinken. Auch Lieder mit konkretem Bezug zu einer Bibelstelle gehörten zum Inhalt des Gesangbuches.

Dieses ist durchaus gezielt kurz vor dem am 5. Mai 2021 stattfindenden Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung erschienen. „Gleichstellung und Teilhabe müssen die Teilhabe am Glaubensleben einschließen“, sagt Merkens, „das soll das ‚LeiGoLo‘ fördern.“

Das „LeiGoLo“ kostet 9,99 Euro. Bestellen können es Interessierte beim Robert Haas Musikverlag, im Internet unter www.robert-haas.de oder shop.robert-haas.de. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite des Bistums unter

Startseite