1. www.azonline.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Telgte
  6. >
  7. Wechselunterricht ab Montag

  8. >

Handel darf ab Samstag wieder Kunden einlassen

Wechselunterricht ab Montag

Telgte

Ab Montag findet für Telgtes Schüler wieder Wechselunterricht statt. Nach Terminvereinbarung können ab Samstag die Geschäfte wieder aufgesucht werden.

Stefan Flockert

Die Schulen dürfen ab Montag wieder zu Wechselunterricht zurückkehren. Foto: dpa

Monatelang Landesverordnungen, jetzt Bundesnotbremse. Kaum einer blickt mehr durch, welche Regeln gerade gelten. Insbesondere dann, wenn die Notbremse gegriffen hat, dann aber eine der darin erwähnten Inzidenzen unterschritten wird. Da der Kreis Warendorf seit fünf Tagen stabil unter einer Sieben-Tage-Inzidenz von 150 beziehungsweise 165 liegt, gelten – sollten die Corona-Fallzahlen nicht plötzlich wieder explodieren – ab dem kommenden Samstag beziehungsweise Montag neue Spielregeln.

In Telgte wechselt der Handel am Samstag wieder in den „Click & Meet“-Modus. Kunden können die Geschäfte nach Terminabsprache wieder betreten, für die bislang noch „Click & Collect“ gilt. Sie müssen einen negativen Corona-Test dabei haben, der nicht älter als 24 Stunden ist. Eine Person pro 40 Quadratmeter dürfe dann eingelassen werden, erläutert Heike Niemann-Frey vom Fachbereich Sicherheit und Ordnung.

Für Geimpfte und Genesene gelten andere Regeln: „Durchgeimpfte Bürger, deren zweite Impfung länger als 14 Tage her ist, dürfen auch ohne Test ins Geschäft“, so Niemann-Frey. Als Nachweis gilt das Impfbuch.

Auch Genesenen ist es gestattet, die Läden ohne Test zu betreten, wenn sie den Nachweis eines positiven PCR-Tests erbringen können, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegt. Frei einkaufen dürfen auch Menschen, die ein positives Testergebnis haben, aber geimpft sind. Die Impfung muss in diesem Fall 14 Tage her sein.

Wenn die Inzidenz fünf Tage unter 165 liegt, dürfen die Schulen wieder öffnen, heißt es im Bundesgesetz. Am kommenden Montag sollen sie, so Heike Niemann-Frey, wieder zum Wechselunterricht zurückkehren. Die Verwaltung wartet aber derzeit aber noch auf die Bestätigung aus dem Schulministerium in Düsseldorf.

Die Ordnungsamtsmitarbeiterin weist aber darauf hin, dass wegen der weiter über 100 liegenden Inzidenz – am Mittwoch im Kreis 131,7 – die Bundesnotbremse mit der dazugehörigen Ausgangssperre zwischen 22 und 5 Uhr weiter gilt. Ob diese auch eingehalten wird, werde vom Ordnungsamt kontrolliert.

Startseite