1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Bochum im Topspiel ohne Zoller und Gamboa

  6. >

Fußball

Bochum im Topspiel ohne Zoller und Gamboa

Bochum (dpa/lnw) - Mit großem Respekt und dem Selbstbewusstsein eines Tabellenführers geht der VfL Bochum in das Zweitliga-Topduell mit dem Hamburger SV am Freitag (18.30 Uhr/Sky). «Der HSV ist eine der spielstärksten Mannschaften der Liga. Aber der Druck ist sehr groß, aufsteigen zu müssen. Sie werden bei fünf Punkten Rückstand alles versuchen», sagte VfL-Coach Thomas Reis am Donnerstag. «Das ist ein tolles Spiel, das wir vor der Brust haben. Alle brennen darauf», sagte der 47-Jährige vor der Partie gegen den zuletzt fünf Spiele sieglosen Tabellendritten.

dpa

Der Bochumer Trainer Thomas Reis steht am Spielfeldrand. Foto: Timm Schamberger

«Wir können die Lage gut einschätzen. Die Liga ist sehr eng. Wir sind in einer komfortablen Situation und wollen den Abstand zum HSV wahren oder bestenfalls ausbauen», sagte Bochums Geschäftsführer Sport Sebastian Schindzielorz. Zehn Runden vor Saisonschluss kann der VfL einen großen Schritt zur Rückkehr in die Bundesliga machen. «Das ist eine tolle Entwicklung. Aber die Arbeit ist noch nicht getan. Wir haben noch große Herausforderungen vor uns», sagte Schindzielorz.

Personell muss Bochums Trainer weiterhin auf Torjäger Simon Zoller verzichten. Ihn ersetzt wohl Silvere Ganvoula. Zudem fehlt den Bochumern Rechtsverteidiger Christian Gamboa wegen einer Gelbsperre. Für ihn dürfte Herbert Bockhorn ins Team rutschen.

© dpa-infocom, dpa:210311-99-780040/2

Startseite