Einzelhandel

Ceconomy holt Eon-Manager Wildberger als neuen Chef

Düsseldorf (dpa) - Der Elektronikhändler Ceconomy ist bei der Suche nach einem Vorstandsvorsitzenden fündig geworden: Eon-Manager Karsten Wildberger übernimmt ab 1. August das Ruder bei der Mutter der Ketten Mediamarkt und Saturn, wie Ceconomy am Montag in Düsseldorf mitteilte.

dpa

Thomas Schmall (l), VW-Vorstand für Komponenten, und Karsten Wildberger, Eon Vorstandsmitglied. Foto: Roland Weihrauch

Gleichzeitig wird die Führungsstruktur von Ceconomy und der Tochter Media-Saturn vereinheitlicht: Wildberger übernimmt auch die Führung der Media-Saturn-Holding und löst damit den langjährigen Chef Ferran Reverter ab, der zum Fußballclub FC Barcelona wechselt.

Damit hat die langjährige Suche nach einem Vorstandsvorsitzenden für Ceconomy ein Ende. Der bisherige Interimschef Bernhard Düttmann war im Oktober 2019 zunächst für ein Jahr gekommen. Im September vergangenen Jahres hatte der Aufsichtsrat seinen Vertrag nochmals um zwölf Monate verlängert, um bei der Suche nach einem Nachfolger mehr Zeit zu gewinnen. Düttmann werde Wildberger bis zu seinem Vertragsende am 16. Oktober 2021 «beratend und unterstützend zur Verfügung stehen«, teilte Ceconomy weiter mit.

Wildberger ist aktuell Vorstand beim Energiekonzern Eon und verantwortet dort unter anderem den Vertrieb sowie die dezentrale Energieinfrastruktur.

© dpa-infocom, dpa:210510-99-545360/2

Startseite