1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Clan-Kriminalität: Mann soll Jugendlichen ausgeraubt haben

  6. >

Kriminalität

Clan-Kriminalität: Mann soll Jugendlichen ausgeraubt haben

Essen (dpa/lnw) - Die Sonder-Ermittler für Clan-Kriminalität in Essen haben am Freitag einen mutmaßlichen Räuber und Gewalttäter festgenommen. Wie die Polizei Essen mitteilte, soll der 20-Jährige Mitte November zusammen mit drei weiteren, bislang unbekannten Mittätern zwei 16-Jährigen bei einem vorgetäuschten Handyverkauf 1000 Euro Bargeld geraubt haben. Dabei sollen sie mit ihren Fäusten auf die Köpfe der Jugendlichen eingeschlagen haben.

dpa

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein

Anschließend soll der 20-Jährige die beiden mit einer Schusswaffe bedroht und sie aufgefordert haben, sich zu entfernen. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen waren auch Spezialkräfte im Einsatz. Gefunden wurden neben einer Schreckschusspistole ein Butterflymesser, die mutmaßliche Tatkleidung und ein Mobiltelefon. Ermittelt wird wegen gemeinschaftlichen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung.

Startseite