1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Corona: Führerscheine aus Nicht-EU-Ländern gelten länger

  6. >

Verkehr

Corona: Führerscheine aus Nicht-EU-Ländern gelten länger

Arnsberg (dpa/lnw) - Wegen der Corona-Krise sind Führerscheine von Bürgern aus Ländern außerhalb der EU in Nordrhein-Westfalen länger gültig. Sie gelten für nach dem 30. September 2019 Zugezogene nun bis zu 18 Monate lang, wie die Bezirksregierung Arnsberg am Freitag mitteilte. Normalerweise müssen Bürger aus Nicht-EU-Ländern innerhalb von sechs Monaten eine Führerscheinprüfung in NRW ablegen. Dies sei derzeit wegen der Coronaschutzmaßnahmen aber nur sehr eingeschränkt möglich. Daher habe das NRW-Verkehrsministerium eine vorübergehende Ausnahmeregelung eingeführt. Sie galt zunächst bis zum 1. April und wurde nun landesweit bis maximal zum 1. Oktober 2021 verlängert.

dpa

© dpa-infocom, dpa:210319-99-887296/3

Startseite