Wetter

«Hochwasser-Touristen» fahren durch gesperrte Ufer-Straße

Düsseldorf (dpa/lnw) - Sie wollten wohl ganz nah ran: Weil sie durch eine ohnehin für den normalen Verkehr gesperrte Straße am Rheinufer gefahren sind, hat das Düsseldorfer Ordnungsamt sechs Knöllchen gegen «Hochwasser-Touristen» verhängt. Das teilte die Stadt am Freitag mit. Demnach hatte eine Streife des Ordnungsamts am Donnerstagabend am Robert-Lehr-Ufer vor der Düsseldorfer Staatskanzlei die Schaulustigen erwischt. «Die betroffenen Fahrzeughalter wurden durch die Einsatzkräfte kostenpflichtig verwarnt und der Örtlichkeit verwiesen.»

dpa

"Police" steht auf dem Display eines Polizeiwagens mit angeschaltetem Blaulicht. Foto: Friso Gentsch

© dpa-infocom, dpa:210205-99-319046/2

Startseite