1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Hochzeitskorso nach gefährlichen Überholmanövern gestoppt

  6. >

Hochzeitskorso nach gefährlichen Überholmanövern gestoppt

Dortmund (dpa/lnw)

Von dpa

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Nach gefährlichen Manövern auf der A1 zwischen Schwerte und Hagen hat die Polizei einen Hochzeitskorso gestoppt. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich am Samstagnachmittag 13 zum Teil hochmotorisierte Autos zunächst an einer Raststätte nahe Schwerte versammelt und zeitweise die dortige Fahrbahn blockiert, wie die Polizei am Montag mitteilte. Danach meldeten Zeugen verbotswidrige Überholmanöver über alle drei Autobahnspuren in Fahrtrichtung Köln. Dabei sollen die Fahrer andere geschnitten und stark ausgebremst haben. Bei Hagen verließ der Konvoi die Autobahn und konnte dann von der Polizei angehalten und kontrolliert werden. Ein Teilnehmer habe noch vergeblich versucht, durch ein Wendemanöver zu fliehen. Den Männern im Alter zwischen 23 und 65 Jahren sei die Weiterfahrt als Kolonne untersagt worden. Nun wird wegen des Verdachts der Straßengefährdung ermittelt.

Startseite