1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Kräftige Gewitter, Starkregen und Böen: Bis zu 28 Grad

  6. >

Wetter

Kräftige Gewitter, Starkregen und Böen: Bis zu 28 Grad

Essen (dpa/lnw)

Für das Pfingstwochenende rechnen Meteorologen in Nordrhein-Westfalen mit kräftigen Gewittern, Starkregen und teils Windböen. Derweil bleibt es weiter warm bei bis zu 28 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte.

Von dpa

Eine Frau rennt mit ihrem Hund bei Starkregen über eine überflutete Straße (Symbolbild). Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Am Samstag bleibt es noch weitgehend bewölkt, besonders im Norden meist niederschlagsfrei. Aus dem Bergland kommend sind jedoch vereinzelte Schauer und Gewitter möglich. Die Temperaturen liegen bei 24 bis 28 Grad.

Für die Nacht zum Sonntag erwarten die Meteorologen zunehmend schauerartige Niederschläge, spätestens gegen Sonntagmorgen werde es gewittrig. In dieser Zeit ist laut DWD auch Starkregen möglich. Die Tiefstwerte auf dem Thermometer liegen zwischen 15 und 9 Grad.

Tagsüber sind am Sonntag auch Windböen und lokale Unwetter zu erwarten. Von Südwesten ziehen voraussichtlich Schauer und teils kräftige Gewitter über das Land. Die lokale Unwettergefahr durch heftigen Starkregen lasse gegen Abend nach, so der DWD. Die Höchsttemperaturen liegen bei 21 bis 24 Grad.

In der Nacht zu Pfingstmontag ziehen Schauer und Gewitter ab und es bleibt meist niederschlagsfrei. Der Montag selbst verläuft laut DWD dann ruhiger und ohne Starkregen. Es kann jedoch leichte Schauer geben - bei 19 bis 23 Grad.

Startseite
ANZEIGE