1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Leichter Anstieg der Corona-Patienten in NRW-Krankenhäusern

  6. >

Leichter Anstieg der Corona-Patienten in NRW-Krankenhäusern

Düsseldorf (dpa/lnw)

Von dpa

In NRW-Krankenhäusern werden derzeit 696 Corona-Patienten stationär behandelt. Foto: Matthias Balk/dpa

In den Krankenhäusern von Nordrhein-Westfalen steigt die Zahl der Corona-Patienten nach einer Übersicht der Landesregierung weiter leicht auf einem sehr niedrigen Niveau an. Mit dem Datenstand von Donnerstag werden 186 Menschen mit einer Corona-Infektion auf den Intensivstationen behandelt. Das sind 11 mehr als am Vortag. Ende Dezember und Anfang Mai mussten jeweils mehr als 1100 Corona-Infizierte intensivmedizinisch im Bundesland behandelt werden. Beatmet werden müssen von den 186 Intensivpatienten 135. Das sind 13 mehr als am Vortag. Anfang Mai waren es über 860.

Alle Stationen zusammengenommen werden 696 Patienten wegen Corona in den Krankenhäusern in NRW behandelt. Das sind 13 mehr als am Vortag. Landesweit sind 607 (615) Intensivbetten mit Beatmungstechnik frei.

Startseite