1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Lucassen wird Spitzenkandidat der NRW-AfD bei Bundestagswahl

  6. >

Parteien

Lucassen wird Spitzenkandidat der NRW-AfD bei Bundestagswahl

Siegen (dpa/lnw) - Der AfD-Landesvorsitzende Rüdiger Lucassen (69) ist auf Platz eins der Landesliste für die Bundestagswahl und damit als NRW-Spitzenkandidat gewählt worden. Lucassen erhielt laut einer AfD-Sprecherin am Samstag 264 Stimmen, Gegenkandidat Harald Weyel 230 Stimmen.

dpa

Rüdiger Lucassen (AfD) steht vor einem AfD-Logo. Foto: Fabian Strauch

In Siegen hat am Samstag die Landeswahlversammlung der AfD begonnen, die am Sonntag und am kommenden Wochenende fortgesetzt werden soll. Rund 500 Delegierte treffen sich in der Siegerlandhalle, wo sie mit Abstand festen Sitzplätzen zugewiesen sind.

Um den Versammlungsort, die Siegerlandhalle, hatte es im Vorfeld ein juristisches Tauziehen gegeben. Mit ihrem Versuch, der AfD die Nutzung der Halle zu verweigern, war die Stadt Siegen am Ende vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster gescheitert. Das Gericht hatte vor allem den Gleichbehandlungsanspruch der Partei betont, da andere Parteien die Halle in der Vergangenheit für Veranstaltungen ebenfalls bekommen hatten.

Nahe der Halle hatten am Morgen laut Polizei rund 250 Menschen gegen die Veranstaltung demonstriert. Es gab laut den Behörden keine Zwischenfälle.

© dpa-infocom, dpa:210514-99-601201/3

Startseite