1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Mädchen fast verhungert: Urteil gegen Mutter erwartet

  6. >

Prozesse

Mädchen fast verhungert: Urteil gegen Mutter erwartet

Ein fünfjähriges Mädchen stand kurz vor dem Hungertod, weil es von seiner Mutter und deren Ex-Freund monatelang vernachlässigt worden sein soll. Nun will das Kölner Landgericht das Urteil sprechen.

dpa

Abbildungen der Justitia an einer Scheibe am Eingang zu einem Gericht. Foto: Rolf Vennenbernd

Köln (dpa) - Im Prozess um den Fall einer fast verhungerten Fünfjährigen wird am heutigen Montag (10.00 Uhr) im Kölner Landgericht das Urteil erwartet. Die 24 Jahre alte Mutter des Mädchens und ihr Ex-Partner sind wegen versuchten Mordes angeklagt. Laut Anklage sollen die beiden Deutschen durch Unterlassen versucht haben, das Kind zu töten, indem sie ihm nicht genug zu essen gaben. So geriet es in akute Lebensgefahr. Die Kita hatte die Behörden alarmiert, weil das Mädchen dort lange nicht erschienen war.

Die Staatsanwaltschaft hat in ihrem nicht öffentlich gehaltenen Plädoyer nach Angaben einer Gerichtssprecherin elfeinhalb Jahre Haft für die Mutter gefordert. Für den 23-Jährigen forderte sie eine Freiheitsstrafe von achteinhalb Jahren.

© dpa-infocom, dpa:210530-99-797693/2

Startseite