1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Mann nach Streit erstochen: 37-Jähriger unter Mordverdacht

  6. >

Kriminalität

Mann nach Streit erstochen: 37-Jähriger unter Mordverdacht

Euskirchen/Aachen (dpa/lnw) - Nach dem gewaltsamen Tod eines 45-Jährigen auf einem Feldweg in Kall (Kreis Euskirchen) am Samstagnachmittag hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Gegen den 37 Jahre alten Mann sei Untersuchungshaft wegen dringenden Mordverdachts angeordnet worden, teilte die Staatsanwaltschaft Aachen am Montag mit. Laut der Behörde hatte ein Zeuge den Beschuldigten am Tatort überrascht und das Autokennzeichen des Flüchtenden per Notruf gemeldet. Der 37-Jährige sei noch am Samstag festgenommen worden.

dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch

Nach ersten Ermittlungen hatten der 37-Jährige und sein späteres Opfer sich auf dem Feldweg aus noch unbekannten Gründen getroffen. Sie seien in Streit geraten. Dann soll der Beschuldigte dem 45-Jährigen mehrfach mit einem Messer in den Oberkörper gestochen haben. Das Opfer starb noch am Tatort. Als der Zeuge den Beschuldigten angesprochen habe, sei dieser mit dem Auto geflohen und habe die Leiche zurückgelassen.

© dpa-infocom, dpa:210322-99-921514/2

Startseite