1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Nach Explosion in Wohnhaus: Vermisster aufgetaucht

  6. >

Nach Explosion in Wohnhaus: Vermisster aufgetaucht

Remscheid (dpa/lnw)

Beim Hantieren mit Gaskartuschen kommt es in einer Wohnung in Remscheid zu einer Explosion. Dabei wird ein Mann verletzt, ein zweiter verschwindet. Am Sonntag taucht er wieder auf.

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Nach einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Remscheid ist ein vermisster Mann am Sonntag wieder aufgetaucht. Der 34-Jährige habe die Nacht leicht verletzt bei Familienangehörigen verbracht, teilte die Polizei am Sonntagabend mit und nahm die Öffentlichkeitsfahndung zurück.

Ein anderer Mann war durch die Verpuffung am frühen Samstagmorgen verletzt worden und ins Krankenhaus gekommen. Die beiden sollen unsachgemäß mit Gaskartuschen hantiert und so die Explosion ausgelöst haben. Eine Frau, die auch in der Wohnung war, blieb unverletzt.

In der Nacht hatte ein lauter Knall das Haus und die Nachbarschaft erschüttert. Fensterscheiben gingen zu Bruch, Gegenstände wurden auf die Straße geschleudert, wie die Polizei mitgeteilt hatte. Die Nachbarn konnten sich demnach selbstständig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Das Gebäude sei derzeit aber unbewohnbar.

Startseite