1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Rettungsweste bewahrt bewusstlosen Steuermann vor Ertrinken

  6. >

Notfälle

Rettungsweste bewahrt bewusstlosen Steuermann vor Ertrinken

Duisburg (dpa/lnw) - Eine Rettungsweste hat einem bewusstlos ins Wasser gestürzten Mann in einer Kiesbaggerei am Rhein bei Rheinberg (Niederrhein) das Leben gerettet. Der 54 Jahre alte Steuermann habe am Montag bei seiner Arbeit an Deck das Bewusstsein verloren und sei rückwärts über Bord gefallen, teilte die Polizei in Duisburg mit. Dank der Rettungsweste, die bei Berührung mit dem Wasser automatisch auslöste, blieb der Kopf des Mannes über Wasser - der Schiffsführer konnte ihn zurück an Bord bringen. Der alarmierte Rettungsdienst brachte den verletzten Steuermann ins Krankenhaus.

dpa

Ein Boot der Wasserschutzpolizei (WSP) fährt auf einem Kanal. Foto: Soeren Stache

Laut Wasserschutzpolizei ist das Tragen eine Rettungsweste in der Berufsschifffahrt, bei Hobbyschiffern oder auch bei Wassersportlern extrem wichtig. «Es gibt Situationen, da kann man sich wegen beispielsweise starker Strömung oder weil man das Bewusstsein verloren hat, nicht selber über Wasser halten», hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210330-99-29094/2

Startseite