Konflikte

Reul bei Schabbat-Gottesdienst in Kölner Synagoge

Köln (dpa/lnw) - Innenminister Herbert Reul (CDU) hat am vergangenen Samstag den Gottesdienst zum Schabbat in der Kölner Synagoge besucht. Das bestätigte ein Ministeriumssprecher am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Die «Bild»-Zeitung hatte zuvor berichtet.

dpa

Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen. Foto: Federico Gambarini

«Der kurzfristig geäußerte Wunsch zur Teilnahme wurde vom Vorstand der Synagogen-Gemeinde Köln gerne angenommen», hieß es in einer Mitteilung der Gemeinde. «Das vom Besuch ausgehende Signal ist für die jüdische Gemeinschaft in Köln und ganz NRW bedeutsam», so der Vorstand: «Es unterstreicht die Solidarität und Verbundenheit von Herbert Reul und der Landesregierung mit den etwa 4000 Mitgliedern der Synagogen-Gemeinde Köln.»

© dpa-infocom, dpa:210517-99-628126/2

Startseite