1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Schalke erwartet «intensive Partie» gegen Aue: Hoppe fehlt

  6. >

Schalke erwartet «intensive Partie» gegen Aue: Hoppe fehlt

Gelsenkirchen (dpa)

Von dpa

Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis steht am Spielfeldrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Archivbild

Fußball-Zweitligist Schalke 04 steht gegen Erzgebirge Aue vor einem Kraftakt. «Das wird eine sehr schwere Aufgabe. Sie spielen sehr zielstrebig zum Tor, auch wenn die Ausbeute bisher noch bei Null liegt. Wir müssen uns auf eine intensive Partie einstellen», sagte Trainer Dimitrios Grammozis vor dem zweiten Heimspiel der Königsblauen am Freitag (18.30 Uhr/Sky). Grammozis hat als Trainer von Darmstadt 98 alle drei Spiele gegen Erzgebirge gewonnen. Schalke und Erzgebirge treffen erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander.

Aue ist mit zwei torlosen Unentschieden beim 1. FC Nürnberg und gegen den FC St. Pauli in die Saison gestartet. Erstmals in der 2. Liga zwischen den Pfosten stehen wird Torhüter Ralf Fährmann, der seinen Vertrag auf Schalke zu Wochenbeginn bis 2025 verlängert hatte. «Das ist ein ganz normales Spiel», sagte der 32-Jährige, der wegen einer Corona-Erkrankung im Eröffnungsspiel gegen den HSV (1:3) noch gefehlt hatte.

Gegen Aue fehlen wird US-Nationalspieler Matthew Hoppe (Magen-Darm-Infektion). Dagegen ist Malick Thiaw, der im Pokal beim FC 08 Villingen (4:1) angeschlagen fehlte, laut Grammozis wieder eine «Option». Für das Heimspiel der Schalker gegen Erzgebirge sind bis zu 19 970 Schalker Anhänger und 1000 Gäste-Fans zugelassen.

Startseite