1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Sieben-Tage-Inzidenz verharrt in NRW auf niedrigem Niveau

  6. >

Sieben-Tage-Inzidenz verharrt in NRW auf niedrigem Niveau

Düsseldorf (dpa/lnw)

Von dpa

FFP2-Masken mit CE-Zertifizierung liegen auf einem Tisch. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Illustration

In Nordrhein-Westfalen verharrt die Zahl der Corona-Neuinfektionen auf vergleichsweise niedrigem Niveau. Der Wert der Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen lag am Freitag nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) bei 5,6 - nach 5,7 am Donnerstag und 5,5 am Mittwoch. Innerhalb eines Tages wurden 170 neue Fälle verzeichnet. Es kamen 14 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus hinzu.

3 der 53 NRW-Kommunen lagen bei der sogenannten Sieben-Tage-Inzidenz im zweistelligen Bereich: der Hochsauerlandkreis (16,2), der Kreis Soest (14,9) und die Landeshauptstadt Düsseldorf (10,5). Den niedrigsten Wert meldete weiterhin Mülheim mit 0,6.

Startseite