1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Sommer nach verpasster Geburt: «Hat die Freude überwogen»

  6. >

Sommer nach verpasster Geburt: «Hat die Freude überwogen»

Baku (dpa)

Von dpa

Yann Sommer. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa/Archivbild

Der Schweizer Nationaltorwart Yann Sommer hat bei der Fußball-EM Einblicke in sein Gefühlsleben rund um die Geburt seines zweiten Kindes gegeben. «Es war für mich sehr emotional und natürlich auch sehr stressig», beschrieb der 32-Jährige von Borussia Mönchengladbach den Abend nach der 0:3-Niederlage seines Teams gegen Italien am vergangenen Mittwoch.

Sommer war direkt nach dem Spiel nach Deutschland gereist, um bei der Geburt seiner Tochter Nayla dabei zu sein. Dafür kam er allerdings nicht rechtzeitig an. «Natürlich habe ich mir gewünscht, dass ich es rechtzeitig schaffe», sagte er und ergänzte: «Für mich hat die Freude überwogen, als ich ins Krankenhaus kam. Dann war die andere Sache schon vergessen.» Sommer beschrieb die Situation so: «Ich konnte meine Frau und meine Kleine in die Arme nehmen. Das war sehr schön. Unsere Kinder haben sich das erste Mal kennengelernt. Etwas viel Schöneres gibt es nicht.»

Startseite