1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Stamp und die «leuchtenden Teile»

  6. >

Stamp und die «leuchtenden Teile»

Wachtberg (dpa/lnw)

Von dpa

Kinderscheren stehen in einem Ständer in der Kindertagesstätte "Drachenhöhle". Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Nordrhein-Westfalens Familienminister Joachim Stamp (FDP) hat beim Thema Verkehrserziehung von Kita-Kindern Nachhilfe bekommen. Beim Besuch einer Kita in Niederbachem (Rhein-Sieg-Kreis) sagte Stamp am Mittwoch zu den Kindern: «Da habt ihr ja schon alle die leuchtenden Teile um.» Sogleich wurde der Minister aus Kindermund belehrt: «Warnwesten!» Stamp übte dann noch zusammen mit den Kindern, die alle gelbe Warnwesten trugen, das Überqueren einer Straße.

Der Minister besuchte die Kindertagesstätte «Drachenhöhle zusammen mit Klaus Voussem (CDU), dem Vizepräsidenten der Landesverkehrswacht NRW. Verkehrserziehung sei ein wichtiger Beitrag für den Weg von Kindern in die Selbstständigkeit, sagte Stamp.

Startseite